News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 13.04.2024-28.04.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Jahreshauptversammlung kfd

Liebe Mitglieder unserer kfd von St. Maximilian Kolbe und liebe Freunde und Förderer, hiermit laden wir Sie ganz herzlich ein zu unserer diesjährigen Jahreshauptversammlung am Donnerstag, 18. April 2024 um 15 Uhr im Pfarrheim St. Michael/ Eil, Frankfurter Str. 583

Wir freuen uns auf Ihr Kommen.

Das Vorstandsteam

 

Morgenlob und gemeinsames Frühstück

Am Freitag, den 26.04.2024 lädt die kfd St. Maximilian Kolbe um 9 Uhr in Fronleichnam wieder alle herzlich zum Morgenlob ein, mit anschießendem gemeinsamem Frühstück in der OT, und netten Gesprächen in angenehmer Runde. Auch Herren sind herzlich Willkommen.

Es freuen sich auf Ihr Kommen.

Cornelia Krase und Team

 

Unterwegs mit Gott Besinnungstag für Frauen

Miteinander: *beten *singen *Kirche erkunden *im Brauhaus essen *Messe feiern *Kaffee trinken *mit und über Gott reden

Ziel: St. Apollinaris in Remagen Zeit:16. Mai 2024

Abfahrt mit dem Bus an verschiedenen Orten möglich:

 8:45 Uhr Gremberghoven, Frankenplatz

 8:50 Uhr Theodor-Heuss-Straße (Netto)

 8:55 Uhr Kirche St. Fronleichnam

 9:00 Uhr Haltestelle Eil Kirche

 

Verbindliche Anmeldung bis zum 02.Mai 2024 bei Gisela Krey

Kosten von 35,- € für Bus, Führung, Kaffee u. Kuchen bei Anmeldung

Tel. 0176 -20305129 oder gisela.krey@outlook.de

kfd St. Maximilian Kolbe

 

 

Katholisch in Porz

 

Friedenskonzert

16. April 2024

19.00 Uhr Rathaussaal Porz (Bezirksrathaus Porz)

Friedrich-Ebert-Ufer 64-70

51143 Köln

Am 7. Oktober 2023 hat die Terrororganisation Hamas mit einem grausamen Massaker Israel überfallen, über 200 Geiseln genommen und das Land mit Tausenden Raketen überzogen. Zur Verteidigung und Befreiung der Geiseln hat Israel den Krieg gegen die Hamas in Gaza begonnen, der bereits zahlreiche Opfer gefordert hat. Gleichzeitig ist die Zunahme antisemitischer Übergriffe in Deutschland zu beklagen.

Für Frieden und gegen Hass setzt Porz ein Zeichen mit Musik mit dem weltweit auftretenden Violin-Piano-Duo Batia und Eckart Lorenzen, Tel Aviv und dem Chor „V.I.P. – Voices in Peace“ der Synagogengemeinde Köln, unter der Leitung von Ekaterina Margolin. Das musikalische Programm umfasst jüdische, israelische und arabische Kompositionen. Schirmherrschaften:

Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Abraham Lehrer, Vorsitzender der Synagogengemeinde Köln und Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland

Eintritt: 12,00 Euro (Abendkasse: 14,00 Euro) Tickets über www.kölnticket.de oder 0221 221 97333 (www.rathaussaal-koeln.de) Eine gemeinsame Veranstaltung des Städtepartnerschaftsverein Köln-Tel Aviv und dem Bürgeramt Porz der Stadt Köln, gefördert von der Stadt Köln c/o Monika Möller, Elsdorfer Gasse 22, 51143 Köln, E-Mail: mo.moeller@gmx.de, Tel. 0152 2927 6415

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

Do 18.04./02.05./06.06.
Ab 18.00 Uhr
Kirche St. Michael Eil
Bergerstr. 168, Porz-Eil
Für 14-30-jährige

Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr … Ich freue mich auf Euch! Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne Tel 01713551231 oder sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

#72h #powerporz

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Sei dabei und melde dich an.

Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei:

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de, Tel. 01713551231 an.

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

 

45. Zündorfer Gospelnacht

Freitag, 03 05.2024
20.00 Uhr
Paulus Kirche
Houdainer Straße 32
51143 Köln 

Mit dem Gospelchor Spirit Of Change & Band

Ltg.: Kantor Michael Hesseler

Pfarrer Dr. Rolf Theobold und Diakon Matthias Gill

Eintritt frei

 

Tätige Liebe heilt alle Wunden

Die Kolpingsfamilie Porz lädt herzlich alle Interessierten am 6. Mai, um 19.30 Uhr ins Pfarrzentrum Zündorf, Burgweg 8, 51143 Köln-Zündorf, zu einem Vortrag ein.

An diesem Abend wird Pfarrer Franz Meurer zu Gast sein.

Thema: „Tätige Liebe heilt alle Wunden – Bloße Worte mehren nur den Schmerz“

 

 

Jugendfreizeit in den Sommerferien 2024

Segeltörn auf Ijsselmeer und Nordsee

In der Zeit von Samstag, 13. Juli bis Freitag, 19. Juli 2024 bieten wir für Jugendliche ab 13 Jahren eine Segelfreizeit an.

Der Segeltörn findet auf dem Zweimastklipper „Beantra“ (google: beantra, blue planet sail) statt und ist ein gemeinsames Angebot der katholischen Gemeinden in Brühl und Porz.

Die Kosten liegen bei 399,–€ pro Person und beinhalten An- und Abreise von und nach Porz, die Schiffsmiete sowie die Vollverpflegung an Bord.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt und wird durchgeführt von Pfr. Berthold Wolff und Gemeindereferentin Monika Ziegelmeier.

Rückfragen und Anmeldung über das Pfarrbüro St. Maximilian Kolbe oder unter ziegelmeier@kkib.de

„Aufgrund der langjährigen Tradition dieser Freizeit sind nur noch einige Plätze frei und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Alle Teilnehmer:innen bekommen an Bord eine Einführung in das Segeln und die Abläufe auf See. Die Gruppe wird das Kochen an Bord selbst übernehmen dürfen. Vorab gibt es ein Vortreffen, bei dem alle Fragen und Vorbereitungen geklärt werden können.“

Pastor Berthold Wolff

 

 

Pilger, Kultur- und Begegnungsreise nach Armenien vom 11. bis 18.10 2024

Armenien ist mit mehr als 1.700 Jahren Tradition als Staatsreligion Armenien die erste christliche Nation in der Geschichte. Im Jahr 301 ließ der armenische König Trdat III. sich und seine Untertanen taufen. Die armenische Kirche zählt wie die Kopten und Äthiopier, die syrische Kirche und die indischen Thomas-Christen zu den sogenannten altorientalischen Kirchen.

Neben einer herrlichen, abwechslungsreichen Landschaft ist Armenien ein Land mit einer reichen und alten Kultur. Das zeigt sich z.B. in alten Kirchen, Klöstern, Festungen u.a. Eine qualifizierte Reiseleitung und manche Begegnung mit einzelnen Menschen und Gemeinden werden auch diese Reise wieder zu einem bereichernden Erlebnis werden lassen.

Weitere Informationen finden Sie auf dem Flyer, der am Schriftenstand    einiger Kirchen ausliegt, oder direkt bei:

Tobias Beutgen Tel. 0174 1962167

oder Pfr. Johannes Mahlberg 02203 695760

 

Neues aus der Kiki

Kiki – Gottesdienst

Der nächste Gottesdienst für ganz Kleine findet am 14. April um 10.30 Uhr in der Kiki statt.

Kiki – Messe

Leuchter tragen, mit den Messdienern schellen oder bei der Gabenbereitung helfen… Am 5. Mai ist um 10.30 Uhr wieder eine heilige Messe in der Kiki und Du kannst sie mitgestalten. Also, komm vorbei.

Herzliche Einladung!

Neue Spielfelder auf dem Kirchplatz

Der Frühling ist da und wir können endlich wieder mehr Zeit draußen verbringen. Dazu hat das Kiki-Team Euch den Platz vor der Kiki verschönert und einige Spielideen aufgemalt. Dort könnt Ihr „TicTacToe“ bzw. „Drei gewinnt“ spielen, Euren Namen oder andere Wörter buchstabieren oder über Hüpfekästchen in die Arche Noah hüpfen. Kommt vorbei und spielt los!

Öffnungszeiten

Mittwochs, donnerstags und freitags von 14.30-16.30 Uhr sind Kinder und Familien eingeladen, sich in der Kiki zu treffen, den Raum zu erkunden, zu spielen, zu basteln, zu beten – was gerade dran ist.

Kinderchor

Dienstags um 15.30 Uhr mit Ramona Möller für Kita-Kinder und 1.+2. Schuljahr und donnerstags um 16.15 Uhr mit Gert Fritsche für Kinder ab der 3. Klasse

Mehr Infos unter kiki-porz.de – Aktuelle Ankündigungen gibt es auch auf Facebook und Instagram

 

 

 

News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 30.03.2024-14.04.2024

„Aufstehen für Demokratie“

Unter diesem Aufruf sind am Sonntag vor Ostern mehr als 300 Menschen in Zündorf zu einer Demonstration und Kundgebung in die Groov gekommen. Aufgerufen dazu haben die Zündorfer Ortsvereine und die christlichen Kirchen.

Auf-er-stehen für Demokratie“

Das könnte das Ostermotto Gottes sein. Denn Demokratie und unser christliches Gottesbild, die österliche Botschaft und das, was daraus bis heute gewachsen ist, trägt viel von demokratischen Überzeugungen.

Demokratie kommt von dem griechischen Wort ‚demos‘. Das bedeutet in seiner Ursprünglichkeit eine Gemeinschaft von Gleichberechtigten.

Was hat das mit Ostern zu tun?

Wir kennen Gott als Vater, Sohn und Heiliger Geist:  eine Gemeinschaft in sich. Mit der Auferstehung Jesu wird die Gleichberechtigung der Dreifaltigkeit Gottes gefestigt: keiner wird gesondert hervorgehoben oder vernachlässigt. Damit sind wir auch mit Gott eine Gemeinschaft von Gleichberechtigten, weil der Geist bekanntlich in uns wohnt und wirkt. Mit Gott sind wir eine Demokratie!

Gott bestimmt nicht, sondern eröffnet ein Leben in Freiheit.

Gott regiert nicht, sondern liebt.

Gott gibt nicht vor, sondern gibt sich in unser Leben ein.

Aus diesem Gedanken heraus wurden auch die ersten christlichen Gemeinden geprägt: keine Unterschiede mehr in Stand, Herkunft, Geschlecht oder Rang; keine Differenzen mehr im Besitzstand, Gericht oder in der Würde. Das ist selbst heute noch ein revolutionärer Gedanke!

Ostern lädt uns ein und fordert uns auf demokratisch zu sein! Aufzustehen für Demokratie und Menschenwürde und sich aktiv an demokratischen Wahlen zu beteiligen, auch wenn man persönlich keine Partei findet, der man zu 100% zustimmen kann.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest, Mut zum Glauben, Geduld mit der Demokratie und Freude am Miteinander!

Ihr Pastor Berthold Wolff

 

 

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Jahresabschlussbericht 2021

In der Zeit vom 18.3. bis 5.4.2024 können die Jahresabschlüsse 2019 bis 2021 im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten eingesehen werden.

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Mo, Mi u. Fr 09.00 -12.00 Uhr

Do 15.00 – 18.30 Uhr

 

Unterwegs mit Gott Besinnungstag für Frauen

Miteinander: *beten *singen *Kirche erkunden *im Brauhaus essen *Messe feiern *Kaffee trinken *mit und über Gott reden

Ziel: St. Apollinaris in Remagen Zeit:16. Mai 2024. Abfahrt mit dem Bus an verschiedenen Orten möglich:

 8:45 Uhr Gremberghoven, Frankenplatz

 8:50 Uhr Theodor-Heuss-Straße (Netto)

 8:55 Uhr Kirche St. Fronleichnam

 9:00 Uhr Haltestelle Eil Kirche

 

Verbindliche Anmeldung bis zum 02.Mai 2024 bei Gisela Krey, Kosten von 35,- € für Bus, Führung, Kaffee u. Kuchen bei Anmeldung

Tel. 0176 -20305129 oder gisela.krey@outlook.de

kfd St. Maximilian Kolbe

 

Katholisch in Porz

 

Information zur Visitation 2024

Liebe Mitchristen unserer katholischen Kirchengemeinden in Porz!

In den Wochen vom 24. Februar bis 24. März und 14. Mai bis 1. Juni ist unser zuständiger Weihbischof Rolf Steinhäuser an einigen Tagen zu Gast in Porz. Im Rahmen seiner Visitation besucht er zahlreiche Veranstaltungen, Verantwortliche und Einrichtungen rund um unser Gemeindeleben an den verschiedenen Kirchorten. U.a. ist er beim PGR Christus König und Max Kolbe, beim Koordinierungsrat der Rheinkirchen, trifft sich mit den Kirchenvorständen, einigen Chören und den Messdienern. Er besucht am 14.5. das Altenzentrum in Wahn und am 21.5. das in Urbach, am 29.5. das Alexianer-Krankenhaus und eröffnet am 25.5. die Rad- und Wanderkirche in Langel.

Nicht nur jetzt am Start-Wochenende im Grengel, in der Kinderkirche und in St. Josef, sondern auch zu anderen Gelegenheiten feiert er in unseren Kirchen Hl. Messe und nimmt an Feierlichkeiten teil. So zelebriert er am (7.3. in Urbach), am 25.5. in Eil und am 1.6. in St. Josef.

Zum Abschluss werden alle Interessierte aus den Gemeinden zu einem Abschlussgespräch am 1.6. um 12 Uhr im ‚Mittendrin – Forum St. Josef‘ eingeladen. Da möchte der Weihbischof im Rahmen einer lockeren Begegnung einen Rückblick halten und Rückmeldung zu seinen Eindrücken und Beobachtungen geben.

Wir wünschen der Visitation einen angenehmen Verlauf, gute Begegnungen, fruchtbringende Gespräche und dem Weihbischof Steinhäuser einen guten Aufenthalt in Porz.

Pastor Berthold Wolff

 

72 Stunden Aktion

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Melde dich bis zum 07.04. an, ob du dabei sein möchtest. Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei:

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de, Tel. 01713551231 an.

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

Do 18.04./02.05./06.06.  –  Ab 18.00 Uhr, Kirche St. Michael Eil Bergerstr. 168, Porz-Eil

Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr (für 14-30-jährige)

Ich freue mich auf Euch! Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne: Tel. 01713551231 oder

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

 

Friedenskonzert

16. April 2024 19.00 Uhr Rathaussaal Porz (Bezirksrathaus Porz), Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

 Am 7. Oktober 2023 hat die Terrororganisation Hamas mit einem grausamen Massaker Israel überfallen, über 200 Geiseln genommen und das Land mit Tausenden Raketen überzogen. Zur Verteidigung und Befreiung der Geiseln hat Israel den Krieg gegen die Hamas in Gaza begonnen, der bereits zahlreiche Opfer gefordert hat. Gleichzeitig ist die Zunahme antisemitischer Übergriffe in Deutschland zu beklagen.

Für Frieden und gegen Hass setzt Porz ein Zeichen mit Musik mit dem weltweit auftretenden Violin-Piano-Duo Batia und Eckart Lorenzen, Tel Aviv und dem Chor „V.I.P. – Voices in Peace“ der Synagogengemeinde Köln, unter der Leitung von Ekaterina Margolin. Das musikalische Programm umfasst jüdische, israelische und arabische Kompositionen.

Schirmherrschaften: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Abraham Lehrer, Vorsitzender der Synagogengemeinde Köln und Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Eintritt: 12,00 Euro (Abendkasse: 14,00 Euro) Tickets über: www.kölnticket.de oder 0221 221 97333 (www.rathaussaal-koeln.de)        Eine gemeinsame Veranstaltung des Städtepartnerschaftsverein          Köln-Tel Aviv und dem Bürgeramt Porz der Stadt Köln, gefördert von der Stadt Köln c/o Monika Möller, Elsdorfer Gasse 22, 51143 Köln, E-Mail: mo.moeller@gmx.de, Tel. 0152 2927 6415

 

45.  Zündorfer Gospelnacht

Freitag, 03 05.2024, 20.00 Uhr, Paulus Kirche 

Houdainer Straße 32, 51143 Köln

Mit dem Gospelchor Spirit Of Change & Band

Ltg.: Kantor Michael Hesseler

Pfarrer Dr. Rolf Theobold und Diakon Matthias Gill

Eintritt frei

 

 

Jugendfreizeit in den Sommerferien 2024

Segeltörn auf Ijsselmeer und Nordsee

In der Zeit von Samstag, 13. Juli bis Freitag, 19. Juli 2024 bieten wir für Jugendliche ab 13 Jahren eine Segelfreizeit an.

Der Segeltörn findet auf dem Zweimastklipper „Beantra“ (google: beantra, blue planet sail) statt und ist ein gemeinsames Angebot der katholischen Gemeinden in Brühl und Porz.

Die Kosten liegen bei 399,–€ pro Person und beinhalten An- und Abreise von und nach Porz, die Schiffsmiete sowie die Vollverpflegung an Bord.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt und wird durchgeführt von Pfr. Berthold Wolff und Gemeindereferentin Monika Ziegelmeier.

Rückfragen und Anmeldung über das Pfarrbüro St. Maximilian Kolbe oder unter ziegelmeier@kkib.de

„Aufgrund der langjährigen Tradition dieser Freizeit sind nur noch einige Plätze frei und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Alle Teilnehmer:innen bekommen an Bord eine Einführung in das Segeln und die Abläufe auf See. Die Gruppe wird das Kochen an Bord selbst übernehmen dürfen. Vorab gibt es ein Vortreffen, bei dem alle Fragen und Vorbereitungen geklärt werden können.“

Pastor Berthold Wolff

 

Ferienfreizeit in Bad Neualbenreuth

vom 03. – 17.08.2024 für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Die FFZ fährt in die wunderschöne Oberpfalz. Dort befindet sich das am Dorfrand gelegene Maximilian Kolbe Haus, das vor wenigen Jahren grundsaniert wurde. Die große Turnhalle sowie das weitläufige Außengelände machen das Haus besonders und laden zu Spiel und Spaß ein. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gruppenräumen sowie eine große Küche. Unser Leiterteam bereitet Euch ein buntes Programm mit Ausflügen, Aktionen, Spiel- und Bastelangeboten, großartigen Erlebnissen, natürlich den kulinarischen High-lights und vielem mehr.

Kosten:

Der Preis für die Teilnahme beträgt 490,-Euro.

Geschwisterkinder zahlen jeweils 470,- Euro.

Veranstalter:

Katholische Kirchengemeinde Christus König

Kontaktdaten:

Florian Schelhaas Tel: 01577/2679292, florian.schelhaas@outlook.de

Stefan Limbach Tel: 0178/1786684, stefan.limbach@outlook.com

Anmeldeverfahren:

Unter der Mailadresse ffz@christus-koenig-porz.de können Eltern ihr Kind formlos (Name, Geburtsdatum) anmelden. Im Anschluss erhalten Sie die Anmeldeunterlagen per Mail als Bestätigung. Die Reservierungen erfolgen nach der Reihenfolge der E-Mail-Eingänge.

Anmeldeschluss: 30.04.2024

 

Prävention: Neue Termine für Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen

Auch 2024 bietet das Team der Präventionsfachkräfte wieder Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen im Rahmen der Präventionsarbeit an.

Einzelne Gruppen oder Teams können sich gerne auch direkt an Franziska Wallot wenden, wenn eine Schulung oder Auffrischungsveranstaltung in der Gruppe geplant ist.

Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen:

Schulung Basis Plus bei Bianca Rilinger am 8. Juni und am 9. November, jeweils von 10-17 Uhr in der inklusive OT Ohmstr. 83

Auffrischungsveranstaltung bei Franziska Wallot: 9. April und 17. September, jeweils 19.30-22 Uhr – online

Auffrischungsveranstaltungen für Mitarbeitende:

  1. März 2024 – 8.30-10.30 Uhr online
  2. April 2024 – 9.00 bis 11 Uhr – präsent im Pfarrzentrum Christus König, Sportplatzstr. 5a, 51147 Köln
  3. Mai 2024 – 8.30-10.30 Uhr online.

Anmeldung für alle Veranstaltungen bei:

Kerstin Auener

Verwaltungsassistenz St. Maximilian Kolbe, Christus König und KGV Porzer Rheinkirchen

Mobil: 0173 4519 695

Email: Kerstin.Auener@Erzbistum-Koeln.de

Erreichbarkeit:  Mo-Do von 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung!

 

News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 16.03.2024-01.04.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

#15vor12FürMenschenwürde

Viele von Ihnen machen sich Sorgen um das Wiedererstarken von rechtem Gedankengut und Parteien. Uns als Pfarrgemeinderat geht es genauso.

Wir wurden nun auf die Aktion #15vor12FürMenschenwürde aufmerksam. Diese ruft auf, am Donnerstag den 21.3.24, dem Internationalen Tag gegen Rassismus, für 15 Minuten im Alltag innezuhalten und ein Zeichen zur Verteidigung der Menschenwürde zu setzen.

„Für eine Viertelstunde bitten wir alle, egal, was sie gerade tun, innezuhalten und ein deutliches Zeichen zu setzen für das unantastbare Recht auf Menschenwürde: In Betrieben, Werkstätten, Büros und Verwaltungen, auf Sportplätzen, in Kultureinrichtungen, in Kitas, Schulen und Hochschulen.“

(Quelle:  www.15-vor-12.de)

Wir haben uns daher entschlossen uns an dieser Aktion zu beteiligen und lassen um 11.45h für 15 Minuten alle Kirchenglocken der drei Kirchen läuten.

Claudia Reifferscheid für den Pfarrgemeinderat

 

Jahresabschlussbericht 2021

In der Zeit vom 18.3. bis 5.4.2024 können die Jahresabschlüsse 2019 bis 2021 im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten eingesehen werden.

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Mo, Mi u. Fr 09.00 -12.00 Uhr

Do 15.00 – 18.30 Uhr

 

Unterwegs mit Gott Besinnungstag für Frauen

Miteinander: *beten *singen *Kirche erkunden *im Brauhaus essen *Messe feiern *Kaffee trinken *mit und über Gott reden. Ziel: St. Apollinaris in Remagen,  Zeit:16. Mai 2024

Abfahrt mit dem Bus an verschiedenen Orten möglich:

 8:45 Uhr Gremberghoven, Frankenplatz

 8:50 Uhr Theodor-Heuss-Straße (Netto)

 8:55 Uhr Kirche St. Fronleichnam

 9:00 Uhr Haltestelle Eil Kirche

Verbindliche Anmeldung bis zum 02.Mai 2024 bei Gisela Krey. Kosten von 35,- € für Bus, Führung, Kaffee u. Kuchen bei Anmeldung, Tel. 0176 -20305129 oder gisela.krey@outlook.de

kfd St. Maximilian Kolbe

 

Fastensuppe und Frühlingsbazar

Bei der Fastenaktion in St. Maximilian Kolbe interessiert uns jede Bohne, jede Linse und jedes Korn; denn nur gerechte Preise auch für die kleinsten Nahrungsbestandteile verhelfen den Landwirten und ihren Familien zu einer lebenswerten Zukunft – sowohl in Europa als auch im globalen Süden.

Es erwarten Sie schmackhafte Eintöpfe, kleine Ostergeschenke, fair gehandelte Osterhasen – und die Kindergartenkinder stiften uns ihre selbstgebackenen „Soli-Brote“.

Seien Sie herzlich willkommen zum gemeinsamen Fastensuppen-Essen an Palmsonntag im Gemeindezen­trum St. Maximilian Kolbe: Sonntag, 24. März, ab 11.30 Uhr.

für den Arbeitskreis Fairer Handel der KKG St. Maximilian Kolbe

Peri Terbuyken

 

Katholisch in Porz

 

Wir sind Katholisch in Porz

Das Team Presse +Kommunikation der Katholischen Kirche in Porz freut sich Ihnen das neue Logo und Corporate Design „Katholisch in Porz“ vorzustellen.

Sie sehen in einer elliptischen Form auf gelbem Grund ein Portal mit einem Kreuz.

„Porz wurde erstmals im Jahre 1019 erwähnt. Vermutlich leitet sich der Name entweder von der lateinischen Bezeichnung porta (Tür, Tor) oder portus (Hafen) ab. (Quelle Wikipedia)“. Da für unsere Kirchen das Portal ebenfalls eine besondere Bedeutung hat lag es nahe es als Symbol in das Logo zu integrieren. Das Kreuz ist das eigentliche Logo für unseren christlichen Glauben an die Auferstehung, das warme Gelb erinnert an Gold, die Farbe für Gottes Gegenwart. Das Logo und die Farbe Gelb werden mit der Schriftart Raleway verwendet, eine elegante Schrift, die alte und moderne Elemente verbindet. In den vergangenen Monaten haben wir das so entstandene Corporate Design an verschiedenen Projekten experimentell entwickelt, beispielsweise wurde es für die Werbung für die Eröffnung des Mittendrin-Forums St. Josef verwendet, ebenso für die Weihnachtskarte, die wir an alle Engagierten im Ehrenamt in Porz versendet haben. Überwiegend wird es für Flyer und Plakate verwendet, sie finden es aber auch auf den Visitenkarten des Pastoralteams und in den Emailsignaturen. Ebenfalls wird es in der Verwaltung für Stellengesuche und Mitteilungen genutzt. In der Zukunft wird es Ihnen noch häufiger in den unterschiedlichsten Kontexten begegnen, worauf wir uns mit Ihnen freuen.

Ihr Team Presse +Kommunikation

Christine Röser (Gemeindebrief MAX.K)

Karin Wählen (Pfarrbrief Himmel & Äd)

Andreas Kondziella (Verwaltungsleiter)

Diakon Matthias Gill

 

Die drei Heiligen Öle

Die drei Heiligen Öle, das Katechumenen-Öl, das Chrisam-Öl und das Kranken-Öl stehen in enger Verbindung mit der Karwoche und Ostern. Diese drei heiligen Öle begleiten uns Christinnen und Christen nicht nur durch das Jahr, sondern durch unser ganzes Leben. Eine besondere Bedeutung, haben diese drei heiligen Öle bei der Spendung der Sakramente, angefangen bei der Taufe über die Firmung, Krankensalbung, Priester- und Bischofsweihe.

Für das gesamte Erzbistum Köln und somit für jede Kirchengemeinde des Erzbistums, werden diese drei Öle seit Jahren am Montag der Karwoche in unserer Hohen Domkirche zu Köln, in der s.g. Chrisam Messe (lat. Missa chrismatis) geweiht. Jedes der drei Öle hat eine andere Zusammensetzung auf Olivenölbasis. Durch die Beigabe von verschiedenen Duftstoffen entfalten sie jedoch eine für sich charakteristische Duftnote. Im Alten Bund diente Öl als Nahrung, zur kräftigenden Salbung, als Heilmittel und zur Körperpflege. Priester, Propheten und Könige wurden bei ihrer Amtseinführung gesalbt. Die Heiligen Öle verbinden die Gläubigen mit Christus. Die Übersetzung des griechischen „Christos“ bedeutet „der Gesalbte“ und das sagt aus, dass durch die Salbung unsere Zugehörigkeit zu Christus untermauert wird.

Das Katechumenen Öl (lat. oleum catechumenorum) ist das Öl, mit dem (vorwiegend erwachsene Taufbewerberinnen und Bewerber) in der Zeit der Vorbereitung auf den Empfang des Sakraments der Taufe gesalbt werden. Die Salbung soll ihnen Kraft, Entschlossenheit und Weisheit schenken, sie bestärken auf dem Weg zur Taufe, dass sie die Mühen und Aufgaben eines christlichen Lebens mit Liebe und Verantwortung auf sich nehmen. Dieses Öl ist mit Zitronenmelisse versetzt.

Das Chrisam Öl (lat. sancte chrisam. Chrisma =Salbe) ist das wichtigste, das edelste der drei Öle und wird als Salbung bei Taufe, Firmung Priester- und Bischofsweihe gebraucht. Zu besonderen Ehre Gottes werden auch Wände einer neuen Kirche, Altäre und neue Glocken gesalbt. Das Chrisam Öl unterscheidet sich von den anderen beiden Ölen, da ihm bestimmte Duftstoffe (Balsame) und Rosenöl beigemischt werden.

Das Kranken Öl (lat. oleum infirmorum), das Öl, das bei der Krankensalbung den Menschen in seiner Situation Heilung bringen, den Leib stärken und beleben soll. Die Stirn und die Handflächen werden gesalbt.  Das Öl für die Krankensalbung kann mit Zimt versetzt werden.

Christian Gawenda (Diakon) Diakon Gawenda holt alljährlich die Heiligen Öle für alle unsere Kirchen in Porz (Anm. der Redaktion)

 

Information zur Visitation 2024

Liebe Mitchristen unserer katholischen Kirchengemeinden in Porz!

In den Wochen vom 24. Februar bis 24. März und 14. Mai bis 1. Juni ist unser zuständiger Weihbischof Rolf Steinhäuser an einigen Tagen zu Gast in Porz. Im Rahmen seiner Visitation besucht er zahlreiche Veranstaltungen, Verantwortliche und Einrichtungen rund um unser Gemeindeleben an den verschiedenen Kirchorten. U.a. ist er beim PGR Christus König und Max Kolbe, beim Koordinierungsrat der Rheinkirchen, trifft sich mit den Kirchenvorständen, einigen Chören und den Messdienern. Er besucht am 14.5. das Altenzentrum in Wahn und am 21.5. das in Urbach, am 29.5. das Alexianer-Krankenhaus und eröffnet am 25.5. die Rad- und Wanderkirche in Langel.

Nicht nur jetzt am Start-Wochenende im Grengel, in der Kinderkirche und in St. Josef, sondern auch zu anderen Gelegenheiten feiert er in unseren Kirchen Hl. Messe und nimmt an Feierlichkeiten teil. So zelebriert er am 7.3. in Urbach, am 25.5. in Eil und am 1.6. in St. Josef.

Zum Abschluss werden alle Interessierte aus den Gemeinden zu einem Abschlussgespräch am 1.6. um 12 Uhr im ‚Mittendrin – Forum St. Josef‘ eingeladen. Da möchte der Weihbischof im Rahmen einer lockeren Begegnung einen Rückblick halten und Rückmeldung zu seinen Eindrücken und Beobachtungen geben.

Wir wünschen der Visitation einen angenehmen Verlauf, gute Begegnungen, fruchtbringende Gespräche und dem Weihbischof Steinhäuser einen guten Aufenthalt in Porz.

Pastor Berthold Wolff

 

Neues aus der Kiki

Palmstockbasteln

Wir basteln Palmzweige für Palmsonntag: Mittwoch 20.03., Donnerstag 21.03. und Freitag 22.03. während der Öffnungszeit der Kiki zwischen 14.30-16.30 Uhr. Bitte bring einen geeigneten Stock mit und gerne grüne Zweige (Buchs oder buchsähnliche Zweige), wenn Ihr welche im Garten habt. Weitere Zweige und das Bastelmaterial stehen in der Kiki zur Verfügung.

Die Karwoche in der Kiki

Palmsonntag, 24. März: Kiki-Messe um 10.30 Uhr – Start auf dem Kirchplatz mit den Palmstöcken

Gründonnerstag, 28. März: Kiki-Messe um 17 Uhr

Karfreitag, 29. März: 11 Uhr Kinderkreuzweg

Karsamstag, 30. März: 21 Uhr Osternacht für Familien, anschließend Agape – Beisammensein mit Eiern, Brot und Getränken

Öffnungszeiten in den Osterferien

In den Osterferien ist die Kiki nur mittwochs von 14.30-16.30 Uhr geöffnet.

Mehr Infos unter kiki-porz.de – Aktuelle Ankündigungen gibt es auch auf Facebook und Instagram

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

Do 18.04./02.05./06.06.  –  Ab 18.00 Uhr

Kirche St. Michael Eil Bergerstr. 168, Porz-Eil

Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr (für 14-30-jährige)

Ich freue mich auf Euch!

Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne: Tel. 01713551231 oder

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

Danke für Ihre Spende!

Am 4. Fastensonntag hat die Solibrotaktion in St. Josef und der Kiki stattgefunden. In der Vorbereitung haben zwanzig Jugendliche und junge Erwachsene verschiedenen Sorten Brot gebacken. Am Sonntag beim Verkauf haben zehn Jugendliche mitgewirkt. Allen für ihren großartigen Einsatz ein herzliches Dankeschön. Ebenfalls möchte ich mich bei den Spendern bedanken, der Erlös der Aktion beläuft sich auf 290,38 Euro.

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

 

72 Stunden Aktion

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Melde dich bis zum 07.04. an, ob du dabei sein möchtest. Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei: Tel. 01713551231, sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de an.

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

 

Jugendfreizeit in den Sommerferien 2024

Segeltörn auf Ijsselmeer und Nordsee

In der Zeit von Samstag, 13. Juli bis Freitag, 19. Juli 2024 bieten wir für Jugendliche ab 13 Jahren eine Segelfreizeit an.

Der Segeltörn findet auf dem Zweimastklipper „Beantra“ (google: beantra, blue planet sail) statt und ist ein gemeinsames Angebot der katholischen Gemeinden in Brühl und Porz.

Die Kosten liegen bei 399,–€ pro Person und beinhalten An- und Abreise von und nach Porz, die Schiffsmiete sowie die Vollverpflegung an Bord.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt und wird durchgeführt von Pfr. Berthold Wolff und Gemeindereferentin Monika Ziegelmeier.

Rückfragen und Anmeldung über das Pfarrbüro St. Maximilian Kolbe oder unter ziegelmeier@kkib.de

„Aufgrund der langjährigen Tradition dieser Freizeit sind nur noch einige Plätze frei und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Alle Teilnehmer:innen bekommen an Bord eine Einführung in das Segeln und die Abläufe auf See. Die Gruppe wird das Kochen an Bord selbst übernehmen dürfen. Vorab gibt es ein Vortreffen, bei dem alle Fragen und Vorbereitungen geklärt werden können.“

Pastor Berthold Wolff

 

Ferienfreizeit in Bad Neualbenreuth

vom 03. – 17.08.2024 für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Die FFZ fährt in die wunderschöne Oberpfalz. Dort befindet sich das am Dorfrand gelegene Maximilian Kolbe Haus, das vor wenigen Jahren grundsaniert wurde. Die große Turnhalle sowie das weitläufige Außengelände machen das Haus besonders und laden zu Spiel und Spaß ein. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gruppenräumen sowie eine große Küche. Unser Leiterteam bereitet Euch ein buntes Programm mit Ausflügen, Aktionen, Spiel- und Bastelangeboten, großartigen Erlebnissen, natürlich den kulinarischen High-lights und vielem mehr.

Kosten:

Der Preis für die Teilnahme beträgt 490,-Euro.

Geschwisterkinder zahlen jeweils 470,- Euro.

Veranstalter:

Katholische Kirchengemeinde Christus König

Kontaktdaten:

Florian Schelhaas Tel: 01577/2679292, florian.schelhaas@outlook.de

Stefan Limbach Tel: 0178/1786684, stefan.limbach@outlook.com

Anmeldeverfahren:

Unter der Mailadresse ffz@christus-koenig-porz.de können Eltern ihr Kind formlos (Name, Geburtsdatum) anmelden. Im Anschluss erhalten Sie die Anmeldeunterlagen per Mail als Bestätigung. Die Reservierungen erfolgen nach der Reihenfolge der E-Mail-Eingänge.

Anmeldeschluss: 30.04.2024

 

Pfarrbrief, Homepage und Pfarrnachrichten im neuen Gewand

Ein Tapetenwechsel ist manchmal nötig und manchmal einfach nur schön.

Auf der Titelseite der Pfarrnachrichten der Porzer Rheinkirchen, auf der Titelseite von Himmel & Äd und auf der neugestalteten Homepage strahlt Ihnen das neue Logo der Porzer Rheinkirchen entgegen.

In einer elliptischen Form auf blauem Grund steht ein Kreuz auf drei Wellenlinien.

Die Porzer Rheinkirchen haben ein eigenes Team, dass die Verantwortung für Corporate Design und Öffentlichkeitsarbeit wahrnimmt.

In den vergangenen Monaten hat das Team Presse + Kommunikation Porzer Rheinkirchen mit Karin Wählen, Andreas Kondziella und Diakon Matthias Gill intensiv an der Gestaltung der Webseite und einem Design gearbeitet, dass für Wiedererkennbarkeit und Identität sorgt. Das Logo wird Ihnen zukünftig regelmäßig wiederbegegnen, wir wünschen Ihnen damit viel Freude!

Besuchen Sie unsere Homepage porzer-rheinkirchen.de

Lesen Sie Himmel & Äd Online und als gedrucktes Magazin

Informieren Sie sich über die 14-täglichen Pfarrnachrichten

Ihr Team Presse + Kommunikation Porzer Rheinkirchen

 

Palmsonntag in der Groov

10.30 Uhr Nepomuk-Säule in der Groov

Palmweihe anschl. Prozession zur Kirche/ Familienmesse zu Palmsonntag

Herzlich laden wir Sie zur Palmweihe in die Groov ein. Wie im vergangenen Jahr begleiten uns wieder die Esel von Rolf’s Streichelzoo um den Einzug Jesu in Jerusalem zu illustrieren. Ebenfalls gibt es wieder zahlreiche Palmwedel, die wir zur Kirche tragen und vor dem Kreuz niederlegen. Pfarrer Peter Heidkamp, Diakon Matthias Gill und Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun gestalten diesen Gottesdienst mit den Lektoren und Ministranten. Beginn ist um 10.30 Uhr an der Nepomuk-Säule in der Groov. Wir freuen uns darauf mit den Kommunionkindern und ihren Familien die Passion Jesu zu hören und miteinander Eucharistie zu feiern, so beginnen wir die Karwoche in Zündorf.

 

 

News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 02.03.2024-17.03.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Ökumenisches Frühstück

Herzliche Einladung zum Ökumenischen Frühstück in der Hoffnungskirche (Theodor-Heuss-Str. 1, Finkenberg) am Freitag, den 8. März, um 9:30 Uhr.

Anlässlich der Woche der Brüderlichkeit wird Pfarrer Grafe zum Thema „Gott und den Nächsten lieben“  die  christlich-jüdische Sicht auf ein biblisches Thema vorstellen am Beispiel des Grundbekenntnisses Israels aus dem Alten Testament und  der Geschichte vom barmherzigen Samariter aus dem Neuen Testament.

 

Mit Musik und Texten in die Woche M.u.T.

Meditative Zeit am Sonntagabend

Thema: Toleranz und Menschlichkeit

Ort: Kirche St. Maximilian Kolbe 

Theodor-Heuss-Str. 3-5, 51149 Köln-Finkenberg

Sonntag, 10.03.2024, 19 Uhr

Herzliche Einladung!

Ihr Team Kirchenzeit und Musiker der mEilensteine

Im Anschluss laden wir Sie zu kalten Getränken und Knabbereien ins Bistro MAX ein!

 

Neue Pfarramtssekretärin

Mein Name ist Andrea Ring. Ich bin 1973 in Porz geboren und lebe mit meiner Familie in Porz Mitte. Ich freue mich, seit Ende Februar das Pfarrbüro St. Maximilian Kolbe zu unterstützen. Persönlich anzutreffen bin ich zu den Bürozeiten im Pfarrbüro.

Andrea Ring

 

Fastensuppe und Frühlingsbazar

Bei der Fastenaktion in St. Maximilian Kolbe interessiert uns jede Bohne, jede Linse und jedes Korn; denn nur gerechte Preise auch für die kleinsten Nahrungsbestandteile verhelfen den Landwirten und ihren Familien zu einer lebenswerten Zukunft – sowohl in Europa als auch im globalen Süden.

Es erwarten Sie schmackhafte Eintöpfe, kleine Ostergeschenke, fair gehandelte Osterhasen – und die Kindergartenkinder stiften uns ihre selbstgebackenen „Soli-Brote“.

Seien Sie herzlich willkommen zum gemeinsamen Fastensuppen-Essen an Palmsonntag im Gemeindezen­trum St. Maximilian Kolbe: Sonntag, 24. März, ab 11.30 Uhr.

für den Arbeitskreis Fairer Handel der KKG St. Maximilian Kolbe

Peri Terbuyken

 

 

Katholisch in Porz

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

 Do 07.03. 24, ab 18.00 Uhr, Kirche St. Michael Eil, Bergerstr. 168, Porz-Eil

 Für 14-30-jährige Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr …

Ich freue mich auf Euch!

Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne Tel.: 01713551231 oder

Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

Solibrot – Fastenaktion des Hilfswerks Misereor

Jugendliche und junge Erwachsene aus der Gemeinde backen Brote und Kekse für das Sozialprojekt Solibrot des Hilfswerks Misereor. Diese werden am Sonntag den 10.03.2024 nach den Messen in St. Josef und der Kiki verkauft. Über Ihre Unterstützung würden wir uns sehr freuen.
Team FeierAbend

 

„Nacht der offenen Kirche“ in der Alexianerkirche Ensen

Fortsetzung der Reihe „Aus der Seele – aus dem Herzen“ Die von der Alexianer-Seelsorge im Jahr 2019 gestartete Reihe – damals mit Texten und Musik aus den drei großen Weltreligionen –

wird am Freitag, 15. März 2024 um 19.00 Uhr in der Alexianerkirche fortgeführt. In diesem Jahr ist eine Auswahl chassidischer Geschichten im Wechsel mit jüdischer Klezmer-Musik zu hören.

Den musikalischen Teil tragen Simon Kletinitch (Gitarre) und Marta Kletinitch (Violine) bei. Im Anschluss gibt es – im atmosphärisch schönen Vorraum der Kirche – einen Ausklang mit ein paar Speisen und Getränken zum kleinen Preis.

Wir würden uns über ein großes Interesse und regen Besuch sehr freuen.

 

Kleidersammlung im Raum Porz

Samstag, den 16. März 2024

Es ist wieder soweit!

Seit vielen Jahren führt die Kolpingsfamilie ihre jährliche Frühjahrskleidersammlung zugunsten der Kölner Jugendbüros durch.

An folgenden Stellen werden entsprechende Kleiderspenden entgegengenommen:

Porz Zündorf, St. Mariae Geburt: 09:00-11:00 Uhr

Porz-Mitte, Katholischer Kindergarten, Josefstrasse: 10:00-12:00 Uhr

Porz-Wahnheide, Kirche Christus König, Sportplatzstrasse: 10:00-11:00 Uhr

 

72 Stunden Aktion

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Melde dich bis zum 07.04. an, ob du dabei sein möchtest. Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei:

Sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de an.

 

Prävention: Neue Termine für Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen

Auch 2024 bietet das Team der Präventionsfachkräfte wieder Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen im Rahmen der Präventionsarbeit an.

Einzelne Gruppen oder Teams können sich gerne auch direkt an Franziska Wallot wenden, wenn eine Schulung oder Auffrischungsveranstaltung in der Gruppe geplant ist.

Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen:

Schulung Basis Plus bei Bianca Rilinger am 8. Juni und am 9. November,

jeweils von 10-17 Uhr in der inklusive OT Ohmstr. 83

Auffrischungsveranstaltung bei Franziska Wallot: 9. April und 17. September, jeweils 19.30-22 Uhr – online

Auffrischungsveranstaltungen für Mitarbeitende:

15. März 2024: 8.30 – 10.30 Uhr, online

26. April 2024: 9.00 – 11.00 Uhr, präsent im Pfarrzentrum Christus König, Sportplatzstr. 5a, 51147 Köln

24. Mai 2024: 8.30 – 10.30 Uhr, online

Anmeldung für alle Veranstaltungen bei:

Kerstin Auener

Verwaltungsassistenz St. Maximilian Kolbe, Christus König und KGV Porzer Rheinkirchen

Mobil: 0173 4519 695, Email:

Kerstin.Auener@Erzbistum-Koeln.de

Erreichbarkeit:  Mo-Do von 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung!

 

MITTENDRIN – FORUM ST. JOSEF setzt Betrieb aufgrund notwendiger Baumaßnahmen vorübergehend aus -Wiedereröffnung voraussichtlich ab Mai 2024

Das Pfarrzentrum MITTENDRIN – FORUM ST. JOSEF, dass im September 2023 einen vielversprechenden Start erlebte muss bedauerlicherweise aufgrund eines Versicherungsfalls für den Bauträger Aachener Siedlungs- und Wohnungsgenossenschaft ASWG weiterhin vorübergehend den Betrieb einstellen. Die Instandsetzungsarbeiten dauern an, wodurch der reguläre Betrieb unterbrochen bleibt.

Die Servicestelle Engagement und das Pfarrbüro St. Josef können bis auf Weiteres ihren Betrieb nicht wie gewohnt aufnehmen. Ebenso können Gruppen sowie Gremien der Katholischen Kirchengemeinden das Forum St. Josef zurzeit nicht nutzen.

Die vollständige Wiederaufnahme des MITTENDRIN – FORUM ST. JOSEF, einschließlich der Saalvermietung, ist voraussichtlich ab Mai 2024 geplant. Aufgrund verschiedener Einflussfaktoren können wir derzeit keine detaillierten Pläne vorlegen. Wir werden Sie jedoch zeitnah über den Fortschritt der Bauarbeiten informieren.

Buchungsanfragen für zukünftige Veranstaltungen können an das Pfarrbüro St. Josef gerichtet werden, indem Sie eine E-Mail an pfarrbuero-st-josef@katholisch-in-porz.de senden.

Die Gemeinde bittet um Verständnis für die vorübergehende Unterbrechung des Betriebs und versichert, dass die notwendigen Baumaßnahmen mit höchster Priorität durchgeführt werden, um das MITTENDRIN – FORUM ST. JOSEF so bald wie möglich in vollem Umfang wieder nutzen zu können.

Für weitere Informationen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Pfarrer Berthold Wolff
Theo M. Eich, Kirchenvorstand St. Josef

 

 

News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 17.02.2024-03.03.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Komm! Schöpfer! Geist!

So lautet das Thema unseres nächsten Gemeindebriefes Max.K zum Pfingstfest 2024. Mit diesen drei markanten Worten beginnt auch eines der bekanntesten Kirchenlieder, welches in besonderer Weise zu Pfingsten angestimmt wird. Die dritte Person der Dreifaltigkeit kommt oft recht eigenwillig und manches Mal unverhofft daher. In der Nachfolge Christi vertrauen wir auf sein Wirken, egal, wie er uns begegnet, ob im Säuseln des Windes (1.Kön 19,12) oder im Sturmgebraus (Apg 2,1). Wir rufen ihn zu Hilfe. Ihn, der in uns wirkt, uns stärkt, uns tröstet, uns Gemeinschaft erfahren lässt und vor allem weht, wo er will (Joh 3,8).

In welchen Situationen spüren Sie den Geist Gottes in Ihrem Leben?

Wann steht er Ihnen bei, wo erfahren Sie Unterstützung durch Gottes Geist?

Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass der Geist Gottes Ihrem Leben eine Wendung gegeben hat?

Schreiben Sie uns, gemeindebrief-max.k@katholisch-in-porz.org

wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen mit dem Geist Gottes!

Der Einsendeschluss ist der 29.Februar 2024.

Ihr Redaktionsteam

 

Mit Musik und Texten in die Woche M.u.T.

Meditative Zeit am Sonntagabend

Thema: Toleranz und Menschlichkeit

Ort: Kirche St. Maximilian Kolbe 

Theodor-Heuss-Str. 3-5, 51149 Köln-Finkenberg

Sonntag, 10.03.2024, 19 Uhr

Herzliche Einladung!

Ihr Team Kirchenzeit und Musiker der mEilensteine

Im Anschluss laden wir Sie zu kalten Getränken und Knabbereien ins Bistro MAX ein!

 

Termine in der Fastenzeit

Kreuzweggebet

in FRO  montags um 17 Uhr (19.2. + 26.2. + 04.3. + 11.3. + 18.3. + 25.3.)

 

Weltgebetstag 2024 am Freitag, 1.3., um 17 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst zum Weltgebetstag nach der Liturgie der Frauen aus Palästina in der Hoffnungskirche (Theodor-Heuss-Str. 1, Finkenberg) anschl. gemeinsames Beisammensein

 

Osterhasenverkauf

Samstag, 16. März         nach der 17.30-Uhr-Messe in St. Michael

Sonntag, 17. März          nach der 18.00-Uhr-Messe in Fronleichnam

Sonntag, 24. März          nach der 10:30-Uhr-Messe in St. Maximilian Kolbe

Hasen und Häsinnen aus fair gehandelter Bio-Schokolade: Stück 2,20 Euro

 

Misereor-Fastenaktion 2024 „Solidarität mit Mensch und Natur.“

Sonntag, 24.03. um 10.30 Uhr findet die Familienmesse mit dem Kinderpassionsspiel statt. Von 11.30 Uhr bis 13.30 Uhr wird im Gemeindezentrum MAX „Misereor-Fastensuppen-Essen“ angeboten und es findet der „Eine-Welt-Frühlingsbazar“ statt.

 

Taizé-Gebet

Sonntag, 24.03. um 19.30 Uhr in der Kirche St. Maximilian Kolbe, gestaltet von der „jungen kfd“, anschl. ökumenische Begegnung im Bistro MAX

 

Das Sakrament der Versöhnung

Donnerstag, 21. März, 19 Uhr in FRO Abend der Versöhnung: 

Bußgottesdienst, anschl. Möglichkeit zum Beichtgespräch

 

Krankensalbungsmesse

Mittwoch, 27.3. 16.00 Uhr, St. Maximilian Kolbe

 

Katholisch in Porz

 

katholisch-in-porz UNTERWEGS – Romreise 2024

Informationsabend, 19.02. um 19.00 Uhr, Pfarrheim St. Michael, Eil

Unter dem Motto „Kultur und Begegnung auf einer Reise nach Rom“ laden wir als katholische Kirche von Porz zum gemeinsamen Unterwegs-sein ein.

Die Reiseagentur oneworldtours aus Bonn konnten wir dafür als Partner gewinnen und sie bietet uns eine spannende 6-tägige Flugreise nach Rom an. Vom 24. bis 29. April übernachten wir nicht nur in unmittelbarer Nähe zum Petersdom, sondern haben zudem ein gut ausgewogenes Programm mit geistlichen Begleitelementen. Das genaue Programm entnehmen Sie dem Flyer, der in den Kirchen ausliegt und auf unseren Webseiten.

Volker Scherzberg und Pfr. Berthold Wolff übernehmen die Organisation und Begleitung, und wir freuen uns, dass wir auch auf diesem Wege das Porzer Gemeindeleben verknüpfen können.

Zu einem Informationsabend können Sie am 19.2. um 19 Uhr im Pfarrheim St. Michael in Eil (Frankfurter Str. 583) vorbeischauen. Dort wird die Agentur die Reise vorstellen und ihre Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Sie!

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

Do 07.03. 24, ab 18.00 Uhr, Kirche St. Michael Eil, Bergerstr. 168, Porz-Eil

Für 14-30-jährige Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr …

Ich freue mich auf Euch!

Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne Tel.: 01713551231 oder Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

Lesung in der Bücherei St. Mariae Geburt, Zündorf

Die Pfarrbücherei Zündorf lädt ein zu einer besonderen Autorenlesung am Donnerstag, den 7. März um 19 Uhr.
Zu Gast ist der Drehbuchautor, Schriftsteller und rote Funk Lorenz Stassen, der aus seinem zweiten historischen Kölnkrimi „Aschermittwoch“ liest. Interessierte der Kölner Geschichte und Liebhaber historischer Krimis sind herzlich willkommen.

Der Eintritt kostet 10 Euro, Kölsch inklusive.

Eine Anmeldung ist erforderlich, in der Bücherei oder unter:

pfarrbuecherei-zuendorf@gmx.de

 

Familienwochenende Mai 2024

Der Himmel über dir *auf der Suche nach himmlischen Momenten

Von Fr 03.-So 05. Mai, Haus Venusberg, Bonn

Der Himmel über uns ist offen, so verheißt es uns die Bibel. Gemeinsam wollen wir den Himmel entdecken und himmlische Momente suchen.

Das Familienwochenende bietet die Möglichkeit, miteinander Glauben zu erleben und in Gebetszeiten zu feiern. Es wird Zeiten geben, in denen die Erwachsenen miteinander ins Gespräch kommen und die Kinder parallel mit Kinderbetreuern in Altersgemäßen Gruppen Zeit verbringen. Gemeinsame Familienzeiten ermöglichen ein Innehalten im Alltag.

Kosten: Erwachsene 70€, Kinder (unter 3) 10€; Kinder (ab 3 Jahren) 35€

Der Eingang der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme. Anmeldeschluss 20.2.2024

Information und Anmeldung bei Susanne Besuglow, Tel: 0170 1684425, susanne.besuglow@erzbistum-koeln.de

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Franziska Wallot und Susanne Besuglow

 

Kiki-Gottesdienste

Unsere nächsten Kiki-Gottesdienste finden statt: 3. März, 14. April, 12. Mai, 9. Juni jeweils um 10.30 Uhr in der Kiki

Öffnungszeiten

Mittwochs, donnerstags und freitags von 14.30-16.30 Uhr sind Kinder und Familien eingeladen, sich in der Kiki zu treffen, den Raum zu erkunden, zu spielen, zu basteln, zu beten – was gerade dran ist.

Kinderchor

Dienstags um 15.30 Uhr mit Ramona Möller für Kita-Kinder und 1.+2. Schuljahr und donnerstags um 16.15 Uhr mit Gert Fritsche für Kinder ab der 3. Klasse

Mehr Infos unter kiki-porz.de – Aktuelle Ankündigungen gibt es auch auf Facebook und Instagram

 

Ferienfreizeit in Bad Neualbenreuth

vom 03. – 17.08.2024 für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Die FFZ fährt in die wunderschöne Oberpfalz. Dort befindet sich das am Dorfrand gelegene Maximilian Kolbe Haus, das vor wenigen Jahren grund­saniert wurde. Die große Turnhalle sowie das weitläufige Außengelände machen das Haus besonders und laden zu Spiel und Spaß ein. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gruppenräumen sowie eine große Küche. Unser Leiterteam bereitet Euch ein buntes Programm mit Ausflügen, Aktionen, Spiel- und Bastelangeboten, großartigen Erlebnissen, natürlich den kulinarischen High­lights und vielem mehr.

Kosten:

Der Preis für die Teilnahme beträgt 490,-Euro.

Geschwisterkinder zahlen jeweils 470,- Euro.

Veranstalter:

Katholische Kirchengemeinde Christus König

Kontaktdaten:

Florian Schelhaas Tel: 01577/2679292, florian.schelhaas@outlook.de  

Stefan Limbach Tel: 0178/1786684, stefan.limbach@outlook.com

Anmeldeverfahren:

Unter der Mailadresse ffz@christus-koenig-porz.de können Eltern ihr Kind formlos (Name, Geburtsdatum) anmelden. Im Anschluss erhalten Sie die Anmeldeunterlagen per Mail als Bestätigung. Die Reservierungen erfolgen nach der Reihenfolge der E-Mail-Eingänge.

Anmeldeschluss: 30.04.2024

 

72 Stunden Aktion

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Melde dich bis zum 07.04. an, ob du dabei sein möchtest. Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei:

Sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de an.

News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 03.02.2024-18.02.2024

Das Pfarrbüro bleibt von Weiberfastnacht, 08.02.2024 bis Karnevalsdienstag, 13.02.2024 geschlossen.

 

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Möhnemess

 

Herzliche Einladung zur „Möhnemess an Wieverfastelovend“ um 9:00 Uhr in St. Michael, Porz-Eil. Im Anschluss gemütliches Beisammensein im Pfarrheim.

Alle Jecken im Kostüm sind herzlich willkommen.

 

Komm! Schöpfer! Geist!

 

So lautet das Thema unseres nächsten Gemeindebriefes Max.K zum Pfingstfest 2024. Mit diesen drei markanten Worten beginnt auch eines der bekanntesten Kirchenlieder, welches in besonderer Weise zu Pfingsten angestimmt wird. Die dritte Person der Dreifaltigkeit kommt oft recht eigenwillig und manches Mal unverhofft daher. In der Nachfolge Christi vertrauen wir auf sein Wirken, egal, wie er uns begegnet, ob im Säuseln des Windes (1.Kön 19,12) oder im Sturmgebraus (Apg 2,1). Wir rufen ihn zu Hilfe. Ihn, der in uns wirkt, uns stärkt, uns tröstet, uns Gemeinschaft erfahren lässt und vor allem weht, wo er will (Joh 3,8).

In welchen Situationen spüren Sie den Geist Gottes in Ihrem Leben?

Wann steht er Ihnen bei, wo erfahren Sie Unterstützung durch Gottes Geist?

Haben Sie die Erfahrung gemacht, dass der Geist Gottes Ihrem Leben eine Wendung gegeben hat?

Schreiben Sie uns, gemeindebrief-max.k@katholisch-in-porz.de, wir sind gespannt auf Ihre Erfahrungen mit dem Geist Gottes!

Für den Pfarrgemeinderat St. Maximilian Kolbe

Rita Schmitz

Der Einsendeschluss ist der 29.Februar 2024.

Ihr Redaktionsteam

 

Sternsinger-Aktion 2024: „Gemeinsam für unsere Erde-in Amazonien und Weltweit“

 

Dank Ihrer Spenden für den Haussegen bei unseren Sternsingern auf dem Finkenberger Platz der Kulturen, vor dem Pfarrheim St. Michael, an der KiTa Fronleichnam, durch Überweisung oder persönlich im Pastoralbüro können wir in diesem Jahr an das Kindermissionswerk in Aachen 5848€ für Projekte zum Schutz unsere Erde überweisen.

Im Namen aller Kinder danken wir von Herzen für Ihre Unterstützung und wünschen Ihnen Gottes Segen für 2024!

 

 

Katholisch in Porz

 

Gottesdienst für Verliebte

 

Mittwoch, den 14. Februar 2024, 19.00 Uhr, Pauluskirche, Zündorf

Herzlich eingeladen sind alle Paare: gleich welcher Konfession, „neue“ und langjährige Paare, Paare mit einem Jahrestag oder einem Ehejubiläum, junge, mittelalte und ältere, glückliche und wieder glückliche und solche, die es im Moment nicht so einfach miteinander haben.

Im Anschluss an den Gottesdienst kann man noch bleiben und bei einem kleinen Umtrunk sich unterhalten.

Vorbereitet und gestaltet wird der Gottesdienst von Gemeindereferentin Susanne Besuglow, Diakon Hans-Dieter Hallerbach und Pfarrer Rolf Theobold

Die musikalische Gestaltung hat Thomas Bruns.

 

katholisch-in-porz UNTERWEGS – Romreise 2024

 

Informationsabend, 19.02. um 19.00 Uhr, Pfarrheim St. Michael, Eil

Unter dem Motto „Kultur und Begegnung auf einer Reise nach Rom“ laden wir als katholische Kirche von Porz zum gemeinsamen Unterwegs-sein ein.

Die Reiseagentur oneworldtours aus Bonn konnten wir dafür als Partner gewinnen und sie bietet uns eine spannende 6-tägige Flugreise nach Rom an. Vom 24. bis 29. April übernachten wir nicht nur in unmittelbarer Nähe zum Petersdom, sondern haben zudem ein gut ausgewogenes Programm mit geistlichen Begleitelementen. Das genaue Programm entnehmen Sie dem Flyer, der in den Kirchen ausliegt und auf unseren Webseiten.

Volker Scherzberg und Pfr. Berthold Wolff übernehmen die Organisation und Begleitung, und wir freuen uns, dass wir auch auf diesem Wege das Porzer Gemeindeleben verknüpfen können.

Zu einem Informationsabend können Sie am 19.2. um 19 Uhr im Pfarrheim St. Michael in Eil (Frankfurter Str. 583) vorbeischauen. Dort wird die Agentur die Reise vorstellen und ihre Fragen beantworten.

Wir freuen uns auf Sie!

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

 

Do 07.03. 24, ab 18.00 Uhr, Kirche St. Michael Eil, Bergerstr. 168, Porz-Eil

Für 14-30-jährige Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr … Ich freue mich auf Euch!

Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne Tel.: 01713551231 oder Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

Familienwochenende Mai 2024

 

Der Himmel über dir *auf der Suche nach himmlischen Momenten

Von Fr 03.-So 05. Mai, Haus Venusberg, Bonn

Der Himmel über uns ist offen, so verheißt es uns die Bibel. Gemeinsam wollen wir den Himmel entdecken und himmlische Momente suchen. Das Familienwochenende bietet die Möglichkeit, miteinander Glauben zu erleben und in Gebetszeiten zu feiern. Es wird Zeiten geben, in denen die Erwachsenen miteinander ins Gespräch kommen und die Kinder parallel mit Kinderbetreuern in Altersgemäßen Gruppen Zeit verbringen. Gemeinsame Familienzeiten ermöglichen ein Innehalten im Alltag.

Kosten: Erwachsene 70€, Kinder (unter 3) 10€; Kinder (ab 3 Jahren) 35€

Der Eingang der Anmeldungen entscheidet über die Teilnahme. Anmeldeschluss 20.2.2024

Information und Anmeldung bei Susanne Besuglow, Tel: 0170 1684425, susanne.besuglow@erzbistum-koeln.de

Wir freuen uns auf Eure Anmeldungen!

Franziska Wallot und Susanne Besuglow

 

Kiki-Gottesdienste

 

Unsere nächsten Kiki-Gottesdienste finden statt:

4. Februar, 3. März, 14. April, 12. Mai, 9. Juni jeweils um 10.30 Uhr in der Kiki

Öffnungszeiten

Mittwochs, donnerstags und freitags von 14.30-16.30 Uhr sind Kinder und Familien eingeladen, sich in der Kiki zu treffen, den Raum zu erkunden, zu spielen, zu basteln, zu beten – was gerade dran ist.

Kinderchor

Dienstags um 15.30 Uhr mit Ramona Möller für Kita-Kinder und 1.+2. Schuljahr und donnerstags um 16.15 Uhr mit Gert Fritsche für Kinder ab der 3. Klasse

Mehr Infos unter kiki-porz.de – Aktuelle Ankündigungen gibt es auch auf Facebook und Instagram

 

Fastenzeit für Familien

 

herzliche Einladung zur Fastenaktion für Familien, dieses Jahr mit dem Thema „7 Wochen Lebens(t)räume“!

Jede Woche lädt euch ein Textimpuls zum Nachdenken und Miteinandersprechen ein. Ihr bekommt zu jedem Thema Ideen für kleine Familienaktionen und einen spirituellen Impuls. Musik und Videotipps gibt’s obendrein.

  • Welchen Lebenstraum verfolgen wir?
  • Wie finde ich meine und unsere Krafträume?
  • Wo brauche ich Grenzen und Schutzräume?
  • Wo ist mein Freiraum?
  • Und was, wenn ein Traum platzt?

Die Aktion passt gut für Familien mit Kindern im Grundschulalter.

Bis zum 4. Februar können Familien sich noch für den Versand per Post anmelden. Für die Versionen „per Mail“ und „per Link aufs Handy“ ist dies auch später möglich.

Kostenfreie Anmeldung und weitere Infos:

https://www.elternbriefe.de/familien-feiern-feste/kirchenjahr/fastenzeit/fastenzeit-7-wochen-aktion-2024-fuer-familien/

Bitte nutzt auch die tollen Mediadateien, vor allem für Social Media.

Ideen und Impulse für Paare in der Fastenzeit / 7 Wochen-Aktion AKF (7wochenaktion.de)

https://www.7wochenaktion.de/media/social_media24.zip

 

 

 

News

Pfarrnachrichten 20.01.2024-04.02.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Taizé-Gebet

 

gestaltet von der „ jungen kfd“ der Kath. Kirchengemeinde St. Maximilian Kolbe

Termine 2024

24. März 2024

23. Juni 2024

15. September 2024

15. Dezember  2024

 

jeweils Sonntag um 19.30 Uhr in der Kirche St. Maximilian Kolbe, Theodor-Heuss-Str. 3-5, Finkenberg

Anschließend sind alle zum gemütlichen Beisammensein eingeladen.

 

GEMEINDEBRIEF MAX. K

 

Liebe Gemeinde,

anders als im Weihnachtsgemeindebrief angekündigt erscheint der nächste Gemeindebrief erst zu Pfingsten. Grund dafür ist die kurze Zeitspanne zwischen Weihnachten und Ostern. Neuer Einsendeschluss für Artikel ist der 29.02.2024, gemeindebrief-max.k@katholisch-in-porz.org. Das Thema wird noch bekannt gegeben.

Der Pfarrgemeinderat MAX

 

Katholisch in Porz

 

Firmung 2025

 

Die nächste Firmung für die Porzer Rheinkirchen und Maximilian Kolbe   findet im Januar 2025 statt.

Unter dem Motto „Go deeper“ sind die Geburtsjahrgänge 07.2008 bis 06.2009 eingeladen, sich auf einen Glaubensweg zu begeben. Die Jugendlichen sollen bei der Firmung 16 Jahre alt sein. Sie werden persönlich angeschrieben. Sollten Sie kein Schreiben erhalten haben, wenden Sie sich gerne an das Pfarrbüro oder schreiben Sie uns eine Nachricht.

Verantwortlich: Diakon Karl-Heinz Voß und Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de    Tel.:  0171-03551231

Karl-Heinz.Voss@Erzbistum-Koeln.de            Tel.:    0151-55993112

 

 

Chorprojekt Requiem von John Rutter in Christus König, Wahnheide

 

Der Kirchenchor WahnHeide hat sich das Requiem von John Rutter vorgenommen. Und auch schon länger mit den Proben begonnen. Ziel ist ein Konzert am Sonntag, den 17. März 2024 in Wahnheide.

SängerInnen, die sich selbst mit den Noten beschäftigen können, und das Stück in 4 Kompaktproben einstudieren wollen, sind herzlich eingeladen, sich beim Chorleiter Gert Fritsche zu informieren. Am besten per email: gert.fritsche@katholisch-in-porz.de

Der Kirchenchor WahnHeide freut sich auf Sie

 

 

Geistliches Konzert in Mariä Geburt in Zündorf

 

Das Lessing-Gymnasium aus Zündorf lädt am Sonntag, den 28.01.24 um 17 Uhr herzlich zu einem festlichen Chorkonzert mit geistlicher Musik in die St. Pfarrkirche Mariä Geburt ein.

Es erklingen mit dem „Gloria“ und dem „Magnificat“ zwei bekannte Werke des venezianischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi. Aufführende sind der Projektchor des Lessinggymnasiums.

„Let´s Sing“, der sich aus interessierten Eltern, Lehrkräften und Freunden der Schule zusammensetzt.  Ein Kammerorchester und Vokalsolisten unterstützen den noch recht jungen Projektchor.

Die Leitung hat Musiklehrerin Edith Timpe. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 10 Euro. Kinder, Jugendliche und Student*innen haben freien Eintritt.

Die Tageskasse öffnet am Konzerttag um 16.15 Uhr in der Kirche. Weitere Informationen: Fr. Timpe, Lessing-Gymnasium, Tel.: 02203-9920160

 

Bibel-Teilen in St. Mariae Geburt in Zündorf

am Sonntag 28.01. um 10.30 Uhr

In 7 festgelegten Schritten wenden wir uns dem Bibeltext des Tages zu und machen uns so mit dem Wort Gottes auf den Weg: Im Gebet, im Hinhören und Hineinhören, im Austausch miteinander entsteht ein Raum, wo Glaube erfahrbar wird. Kommen Sie gerne dazu!

Weitere Sonntage mit Bibel-Teilen sind am 10.03.; 21.04.; 16.06.2024, jeweils um 10:30 Uhr

Ulrike Berenbold-Seck / Christine Wloszkiewicz

Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 06.01.2024-21.012024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

 

Sternsinger 20*C+M+B+24

 

Es besteht die Möglichkeit, den Segensaufkleber nach allen Messen in der Sakristei und im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten abzuholen. Werden Sie selbst zum Segensbringer/zur Segens­bringerin und versorgen Sie Nachbarn und Freunde. Ihre Spende für das Kindermissionswerk können Sie vor Ort hinterlassen oder Sie über­weisen direkt an:

 

Kindermissionswerk „Die Sternsinger„

IBAN:  DE95 3706 0193 0000 0010 31 (Pax-Bank eG)

BIC:     GENODED1PAX

Online Spende: www.sternsinger.de/spendendose

 

Spendenquittungen

Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir nur Spendenquittungen ab einem Betrag von € 50,00 ausstellen. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

 

Krippenbesichtigung

 

Die drei Weisen haben Bethlehem erreicht und unsere Wandelkrippen stellen für diese Weihnachtszeit ihr letztes Bild dar. Bis zum kommenden Wochenende (14. Januar) können Sie die Krippen in unseren drei Kirchen noch betrachten:

 

St. Maximilian Kolbe
Öffnungszeiten: Mo – Fr von 7:00 Uhr – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

 

St. Michael
Öffnungszeiten: Di – So von 7:00 Uhr – 18:00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Fronleichnamskirche
Öffnungszeiten: Di – Fr und So von 9:00 Uhr – 16:00 Uhr und nach Vereinbarung

 

Porz Alaaf!

 

Karten für die Pfarrsitzung am Samstag, 03. Februar, 16.45 Uhr mit Torben Klein, Dä Tuppes vum Land, Familienchor, Frau Kühne und vielen anderen Künstlern, erhalten Sie zum Preis von 19,- Euro bei Herrn Grau (0157-70464786)

 

Karten für die Mädchensitzung am Montag, 05. Februar, 15 Uhr „Kumm loss mer fiere“ mit dem Porzer Dreigestirn, Porzer Kindertanzgruppen, „Dä Tuppes vum Land“, Männerballett „Tabor Dancer“ und zahlreichen Kräften aus unserer Gemeinde, erhalten Sie zum Preis von 15,- Euro bei Frau Krey (Tel. 32364) und den kfd-Mitarbeiterinnen – oder im Pfarrbüro.

 

Beide Veranstaltungen finden in der OT Ohmstr. 83, 51145 Köln, statt.

 

 

Katholisch in Porz

 

Ideen-Dinner zur Firmvorbereitung

 

Du hast Ideen und Vorstellungen, wie die Firmvorbereitung 2024 in den Seelsorgebereichen Maximilian Kolbe und Rheinkirchen aussehen kann?

Am 14.01.2024 ab 14 Uhr bist du zum Ideen-Dinner im Pfarrheim St. Mariä Geburt in Zündorf eingeladen. Für eine bessere Planung melde dich bitte bei: Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de oder Karl-Heinz.Voss@Erzbistum-Koeln.de an.

 

Wir freuen uns auf dich

 

Chorprojekt Requiem von John Rutter in Christus König, Wahnheide

 

Der Kirchenchor WahnHeide hat sich das Requiem von John Rutter vorgenommen. Und auch schon länger mit den Proben begonnen. Ziel ist ein Konzert am Sonntag, den 17. März 2024 in Wahnheide.

SängerInnen, die sich selbst mit den Noten beschäftigen können, und das Stück in 4 Kompaktproben einstudieren wollen, sind herzlich eingeladen, sich beim Chorleiter Gert Fritsche zu informieren. Am besten per email: gert.fritsche@katholisch-in-porz.de

Der Kirchenchor WahnHeide freut sich auf Sie

 

Geistliches Konzert in Mariä Geburt in Zündorf

 

Das Lessing-Gymnasium aus Zündorf lädt am Sonntag, den 28.01.24 um 17 Uhr herzlich zu einem festlichen Chorkonzert mit geistlicher Musik in die St. Pfarrkirche Mariä Geburt ein.

Es erklingen mit dem „Gloria“ und dem „Magnificat“ zwei bekannte Werke des venezianischen Barockkomponisten Antonio Vivaldi. Aufführende sind der Projektchor des Lessinggymnasiums.

„Let´s Sing“, der sich aus interessierten Eltern, Lehrkräften und Freunden der Schule zusammensetzt.  Ein Kammerorchester und Vokalsolisten unterstützen den noch recht jungen Projektchor.

Die Leitung hat Musiklehrerin Edith Timpe. Der Eintritt beträgt für Erwachsene 10 Euro. Kinder, Jugendliche und Student*innen haben freien Eintritt.

Die Tageskasse öffnet am Konzerttag um 16.15 Uhr in der Kirche. Weitere Informationen: Fr. Timpe, Lessing-Gymnasium, Tel.: 02203-9920160

 

Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 23.12.2023-07.01.2024

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Sternsinger 20*C+M+B+24

hier erhalten Sie den Haussegen der Sternsinger:

 

auf dem “Platz der Kulturen” (Fußgängerzone Finkenberg)

mit der KiTa St. Maximilian Kolbe

Dienstag bis Donnerstag, 2.-4. Januar 2024;                            

10.00 – 11.00 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr                                 

Freitag, 05. Januar, nur 15.00-16.00 Uhr

 

vor der KiTa Fronleichnam (Bonner Str. 4) mit der KiTa Fronleichnam

Dienstag und Mittwoch 2-3. Januar 2024;

10.00 – 11.00 Uhr und 15.00 – 16.00 Uhr

 

vor der Kirche St. Michael (Frankfurter Str. 583)

Donnerstag bis Samstag, 4.-6. Januar 2024

10.00 – 16.00 Uhr (mit Herrn Grau und GR Jonathan Meyer)

 

Hausbesuche in Finkenberg durch die KiTa MAX sind nach Voranmeldung am 2.1.2024

bei Frau Thelen (Tel. 39629) möglich.

 

Nach allen Messen in der Sakristei oder im Pfarrbüro während der Öffnungszeiten.

 

Ihre Spende können Sie auch überweisen:

Kindermissionswerk „Die Sternsinger„

IBAN:  DE95 3706 0193 0000 0010 31 (Pax-Bank eG)

BIC:     GENODED1PAX

Online Spende: www.sternsinger.de/spendendose

 

Die Sternsinger freuen sich auf Sie und wünschen Ihnen Gottes Segen zum neuen Jahr!

 

Möchtest du dabei sein, wenn die Sternsinger vom 4.-6. Januar (10-16 Uhr) vor der Kirche St. Michael singen, den Menschen den Haussegen überreichen und dadurch mithelfen, dass es Kindern in Not überall auf unserer Erde besser geht? Dann bitte Deine Eltern, Dich für einen oder mehrere Tage anzumelden —bei Thomas Grau: 0157-70464786 oder Jonathan Meyer: 0151-55977829. Das passende Gewand für Dich suchen wir dann vor Beginn der Aktion um 9.30 Uhr.

 

Porz Alaaf!

 

Karten für die Pfarrsitzung am Samstag, 03. Februar, 16.45 Uhr mit Torben Klein, Dä Tuppes vum Land, Familienchor, Frau Kühne und vielen anderen Künstlern, erhalten Sie zum Preis von 19,- Euro bei Herrn Grau (0157-70464786).

 

Karten für die Mädchensitzung am Montag, 05. Februar, 15 Uhr „Kumm loss mer fiere“ mit dem Porzer Dreigestirn, Porzer Kindertanzgruppen, „Dä Tuppes vum Land“, Männerballett „Tabor Dancer“ und zahlreichen Kräften aus unserer Gemeinde, erhalten Sie zum Preis von 15,- Euro bei Frau Krey (Tel. 32364) und den kfd-Mitarbeiterinnen – oder im Pfarrbüro.

Beide Veranstaltungen finden in der OT Ohmstr. 83, 51145 Köln, statt.

 

Katholisch in Porz

 

Ideen-Dinner zur Firmvorbereitung

Du hast Ideen und Vorstellungen, wie die Firmvorbereitung 2024 in den Seelsorgebereichen Maximilian Kolbe und Rheinkirchen aussehen kann?

Am 14.01.2024 ab 14 Uhr bist du zum Ideen-Dinner im Pfarrheim St. Maria Geburt in Zündorf eingeladen.

Für eine bessere Planung melde dich bitte bei: Sonsoles.Vera-Braun@Erzbistum-Koeln.de oder Karl-Heinz.Voss@Erzbistum-Koeln.de an.

Wir freuen uns auf dich

 

Musik an der Krippe

Am Mittwoch, den 27.12.2023 findet um 19.00 Uhr die traditionelle Musik an der Krippe in der Pfarrkirche St. Clemens, 51143 Porz-Langel, Lülsdorfer Str. statt Aufgeführt werden Werke von Joh. Seb, Bach, G.Fr. Händel, A. Corelli u.a. zu meditativen Texten und Impulsen zur Weihnacht.

Ausführende: Jennifer Smith (Violine), Ursula Schünke (Cello), Kantor Michael Hesseler (Orgel),

Diakon Matthias Gill (Texte)

Eintritt frei

 

Einladung zum Mitsingkonzert

Die drei Chöre unserer Gemeinde St. Maximilian Kolbe laden Sie herzlich ein zum Mitsingkonzert am Samstag, den 30.12.2023 um 16.30 Uhr in der St. Michael Kirche in Porz-Eil.

Der Familienchor, die BellaVocas und der Chor SING MIT möchten, begleitet von einem Orchester, mit Ihnen gemeinsam mit weihnachtlichen Liedern das Jahr ausklingen lassen. Der Eintritt ist kostenfrei.

Dietlind Mansfeld

 

Chorprojekt Requiem von John Rutter

Der Kirchenchor WahnHeide hat sich das Requiem von John Rutter vorgenommen. Und auch schon länger mit den Proben begonnen. Ziel ist ein Konzert am 17. März 2024 in Wahnheide.

SängerInnen, die sich selbst mit den Noten beschäftigen können, und das Stück in 4 Kompaktproben einstudieren wollen, sind herzlich eingeladen, sich beim Chorleiter Gert Fritsche zu informieren. Am besten per email: gert.fritsche@katholisch-in-porz.de

Der Kirchenchor WahnHeide freut sich auf Sie

 

Neues aus der Kiki

 

Heiligabend in der Kiki

Am 24.12. feiern wir um 15 Uhr eine Familienchristmette in zwei Teilen. Im Wortgottesdienst steht die Geschichte der Geburt Jesu als Krippenspiel zusammen mit dem Kinderchor im Mittelpunkt. In der heiligen Messe feiern wir Jesu Gegenwart in Brot und Wein.

Wer nur für den ersten Teil bleiben möchte, kann nach dem Wortgottesdienst gehen.

 

Dankeschön!

Die Kiki sagt DANKESCHÖN für eine tolle Krippe, die der Familienkreis aus Christus König unter der Anleitung von Steffi Beck gebaut hat.

Die Holzfiguren stehen zu Weihnachten vor der Kirche und laden zum Innehalten und Gebet ein.

 

Öffnungszeiten in den Ferien

In den Weihnachtsferien ist die Kiki nur am 3. Januar geöffnet. Nach den Weihnachtsferien ab dem 8. Januar öffnen wir die Kiki wieder wie gewohnt mittwochs, donnerstags und freitags von 14.30-16.30 Uhr.

Am 5. Januar werden um 9:30 Uhr die Sternsinger*innen ausgesendet. Herzliche Einladung an alle Kinder und Familien, dabei zu sein.

 

Kindersegnung

Alle Kinder und Familien – besonders die Kinder, die im letzten Jahr getauft wurden – sind am 7. Januar um 15.30 Uhr zur Kindersegnung in die Kiki eingeladen. Wer möchte, kann ein Foto des Kindes mitbringen. Im Anschluss an den Gottesdienst möchten wir für unsere neue Taufstation Fische basteln, auf denen die Familien den Namen schreiben und wer möchte auch ein Foto des Täuflings aufkleben kann. Für das leibliche Wohl ist auch gesorgt.

Das Kiki-Team wünscht allen Kindern und Familien fröhliche Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr!

Mehr Infos unter kiki-porz.de – Aktuelle Ankündigungen gibt es auch auf Facebook und Instagram

Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 09.12-26.12.2023

Die Kirche ist am Ende!?

Letzte Woche ergriff der Vertreter des Kirchenvorstands in einer unserer Porzer Kirchen das Wort am Ende der Messe und fing an mit dem Satz: „Unsere Kirche ist am Ende“. Er führte das auf die Entscheidung des Erz­bischofs zurück, dass bis zum Jahre 2032 alle pastoralen Einheiten, so wie wir eine in Stadtbezirk Porz sind, zu einer Pfarrei oder Pfarreiengemeinschaft zusammengeführt werden sollen. Seine Rede zielte darauf festzustellen, dass dadurch die Eigenständigkeit verlorengeht und damit ein Einbruch der Gemeinde vor Ort droht. Und er spannte den Bogen bewusst dahin, dass wir gleichzeitig die Eigenverantwortung gewinnen und stärken wollen. Dafür brauchen wir ein wachsendes Engagement und Bewusstsein der Christen an ihrem Kirchort. Das fördern wir ja schon seit einigen Jahren.

Ist unsere Kirche am Ende? Ich greife diese Frage mal auf am 2. Advent. Wenn man die Kirchenbesuchszahlen vergleicht, die Austritte zählt, die Stimmung wahrnimmt, die Diskussionen und die Pressemitteilungen verfolgt, usw. – dann könnte man den Eindruck gewinnen. Es bröckelt gewaltig an fast allen Ecken und Enden von Kirche und nichts ist mehr so selbstverständlich wie scheinbar noch vor 20 Jahren. Und ich bin überzeugt, dass wir uns auf viele Veränderungen und einen Wandel einstellen müssen. Aber sind wir dadurch am Ende? Hängt unser Glaube und Kirchesein an den Formen, wie wir sie kennen und sie gewohnt sind? Eine christliche Kirche gibt es schon seit gut 2000 Jahren und sie hat sich oft gewandelt und leider Gottes auch oft negative Schlagzeilen gemacht. Wir können es uns nur schwer vorstellen, dass Kirche und gemeinschaftlich christlicher Glaube auch andere Formen haben kann als die, die wir als bewährt erfahren haben.

Die Zeit des Advents will uns auf Weihnachten vorbereiten. Da feiern wir die Menschwerdung Gottes. Stellen Sie sich vor, sie würden Weihnachten nicht kennen: wie würden Sie das Kommen Gottes auf Erden erwarten? Die Wenigsten würden erwarten, dass er als schutzloses Kind im Stall seinen Anfang nimmt. Das ist eine Überraschung und erfordert ein Umdenken im Gottesbild (das im Übrigen bis heute nicht vollständig geklappt hat).

Nein, die Kirche ist nicht am Ende! Ja, sie wird nicht mehr so bleiben, wie bekannt. Ich bin einerseits davon überzeugt, dass der Glaube lebendig bleibt, und andererseits genauso, dass es nur geht, wenn wir uns auf den Wandel einlassen und ihn zukunftsorientiert mitgestalten. Da bietet uns der Aufschlag Gottes, den wir Weihnachten feiern, ein gutes Vorbild: klein anfangen!

Eine besinnliche Adventszeit wünscht Ihnen Pastor Berthold Wolff

 

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Rorate-Messen im Advent

Ursprünglich handelt es sich um Frühmessen an allen Werktagen des Advent zu Ehren der Gottesmutter Maria. Während früher die Menschen in der Dunkelheit des frühen Morgens schon mit brennenden Kerzen zur Kirche kamen, ist heute diese besondere Messe selbst eine „Lichtermesse“ ohne jedwedes elektrisches Licht. Dadurch bekommt die Rorate-Messe einen sehr eigenen Charakter:

jeden Donnerstag um 6.00 Uhr in St. Michael, Eil. Im Anschluss sind die Mitfeiernden zum Frühstück im Pfarrheim eingeladen.

 

Begegnungscafé und Eine-Welt-Verkauf

Nach längerer Pause laden wir herzlich ein zum Begegnungscafé im Bistro MAX mit vorweihnachtlichem Eine-Welt-Verkauf und fair gehandelten Leckereien zum Fest statt: am 3. Adventssonntag, dem 17. Dezember, nach der Hl. Messe in MAX (ab 11.30 Uhr).

 

Taizé-Gebet in MAX

Am kommenden Sonntag, 17. Dezember, laden die Damen der „jungen kfd“ zum adventlichen Taizé-Gebet um 19.30 Uhr in St. Maximilian Kolbe ein. Ruhe und Schlichtheit des Taizé-Gebets können besonders in der Vorweihnachtszeit Quelle der Kraft und Freude aus dem Glauben werden. Im Anschluss an das Gebet in der Kirche sind die Teilnehmer eingeladen, sich im Bistro MAX auszutauschen.

 

Abend der Versöhnung

In der Vorbereitung auf das Weihnachtsfest möchten wir Ihnen wieder den „Abend der Versöhnung“ anbieten. Das Angebot der Vergebung ist ein göttliches Geschenk, Versöhnung mit sich selbst, mit anderen oder auch mit Gott ist die Basis für die Freude am Leben, die Gott uns allen wünscht. Herzliche Einladung für Donnerstag, 21. Dezember, um 19 Uhr in die Fronleichnamskirche!

 

Adventskalender

Liebe Kinder, liebe Erwachsene,

der Pfarrgemeinderat St. Maximilian Kolbe gestaltet in diesem Advent einen Adventskalender für Klein und Groß. Jeden Tag findet Ihr / finden Sie eine gestaltete Seite mit Bildern, Texten und Anregungen für eine besinnliche Adventszeit. Diese liegen in der Kirche St. Michael, Frankfurter Str. aus und können von dort mitgenommen werden. Herzliche Einladung in der Kirche vorbei zu schauen und sich einen Tagesimpuls mitzunehmen.

Tobias Käller und Claudia Reifferscheid für den PGR

 

Der Gemeindebrief kommt!

Voraussichtlich am kommenden Wochenende liegen wieder die nach Straßenzügen sortierten Gemeindebriefe in den Kirchen bereit, damit sie rechtzeitig vor Weihnachten in allen katholischen Haushalten vorliegen.

Für die Hilfe beim Verteilen in Ihrer Umgebung im Voraus herzlichen Dank!

 

Katholisch in Porz

 

Kirchenmusik in Porz

 

Kirchenmusikalische Matinee zum Advent in St. Mariae Geburt

Am Sonntag, den 10.12.2023 findet um 11.30 Uhr (nach der Heiligen Messe) eine kirchenmusikalische Matinee zum Advent in der Pfarrkirche St. Mariae Geburt, 51143 Porz-Zündorf, Haupststraße 143 statt. Aufgeführt werden Werke von Joh. Seb, Bach, T. Albinoni u.a. zu meditati­ven Texten und Impulsen zum Advent. Ausführende: Birgitta Kragh (Oboe), Christopher Böhme (Fagott), Kantor Mi­chael Hesseler (Orgel), Diakon Matthias Gill (Texte)

Eintritt frei.

 

Advents- und Weihnachtskonzert

Mittwoch, den 13.12.2023, 19:00 Uhr, St. Clemens, Porz-Langel. Zur Aufführung kommt adventliche und weihnachtliche Musik für Chor und Orgel aus verschiedenen Jahrhunderten. Ausführende:  Kirchenchor Cäcilia Langel: Maximilian Fieth, Tenor: Markus Weber, Orgel: Tobias Lorson, Leitung

Eintritt frei. Spenden werden erbeten.

 

44. Zündorfer Gospelnacht in St. Mariae Geburt

Am Freitag, den 15.12. findet um 20.00 Uhr wieder die (Weihnachts-)Gos­pelnacht mit mitreißender Gospelmusik und weihnachtlichen Klängen zum Mitsingen statt. Die Sänger*Innen und Musiker von Spirit OF Change & Band freuen sich mit Diakon Matthias Gill und Pfarrer Dr. Rolf Theobold auf zahlreiche Besucher. Wieder dabei: Die Young Spirits. Die musikalische Leitung hat Kantor Michael Hesseler.

Einlass 19.30 Uhr. Herzliche Einladung.

 

Musik an der Krippe

Am Mittwoch, den 27.12.2023 findet um 19.00 Uhr die traditionelle Musik an der Krippe in der Pfarrkirche St. Clemens, 51143 Porz-Langel, Lülsdorfer Str. statt. Aufgeführt werden Werke von Joh. Seb, Bach, G.Fr. Händel, A. Corelli u.a. zu meditativen Texten und Impulsen zur Weihnacht. Ausführende: Jennifer Smith (Violine), Ursula Schünke (Cello), Kantor Mi­chael Hesseler (Orgel), Diakon Matthias Gill (Texte)

Eintritt frei.

 

Einladung zum Mitsingkonzert

Die drei Chöre unserer Gemeinde St. Maximilian Kolbe laden Sie herzlich ein zum Mitsingkonzert am Samstag, den 30.12.2023 um 16.30 Uhr in der St. Michael Kirche in Porz-Eil. Der Familienchor, die BellaVocas und der Chor SING MIT möchten, begleitet von einem Orchester, mit Ihnen gemeinsam mit weihnachtlichen Liedern das Jahr ausklingen lassen.

Eintritt frei. Dietlind Mansfeld.

 

Chorprojekt Requiem von John Rutter

Der Kirchenchor WahnHeide hat sich das Requiem von John Rutter vorge­nommen. Und auch schon länger mit den Proben begonnen. Ziel ist ein Konzert am 17. März 2024 in Wahnheide. SängerInnen, die sich selbst mit den Noten beschäftigen können, und das Stück in 4 Kompaktproben einstudieren wollen, sind herzlich eingeladen, sich beim Chorleiter Gert Fritsche zu informieren. Am besten per email: gert.fritsche@katholisch-in-porz.de

Der Kirchenchor WahnHeide freut sich auf Sie.