News Pfarrnachrichten

Pfarrnachrichten 30.03.2024-14.04.2024

„Aufstehen für Demokratie“

Unter diesem Aufruf sind am Sonntag vor Ostern mehr als 300 Menschen in Zündorf zu einer Demonstration und Kundgebung in die Groov gekommen. Aufgerufen dazu haben die Zündorfer Ortsvereine und die christlichen Kirchen.

Auf-er-stehen für Demokratie“

Das könnte das Ostermotto Gottes sein. Denn Demokratie und unser christliches Gottesbild, die österliche Botschaft und das, was daraus bis heute gewachsen ist, trägt viel von demokratischen Überzeugungen.

Demokratie kommt von dem griechischen Wort ‚demos‘. Das bedeutet in seiner Ursprünglichkeit eine Gemeinschaft von Gleichberechtigten.

Was hat das mit Ostern zu tun?

Wir kennen Gott als Vater, Sohn und Heiliger Geist:  eine Gemeinschaft in sich. Mit der Auferstehung Jesu wird die Gleichberechtigung der Dreifaltigkeit Gottes gefestigt: keiner wird gesondert hervorgehoben oder vernachlässigt. Damit sind wir auch mit Gott eine Gemeinschaft von Gleichberechtigten, weil der Geist bekanntlich in uns wohnt und wirkt. Mit Gott sind wir eine Demokratie!

Gott bestimmt nicht, sondern eröffnet ein Leben in Freiheit.

Gott regiert nicht, sondern liebt.

Gott gibt nicht vor, sondern gibt sich in unser Leben ein.

Aus diesem Gedanken heraus wurden auch die ersten christlichen Gemeinden geprägt: keine Unterschiede mehr in Stand, Herkunft, Geschlecht oder Rang; keine Differenzen mehr im Besitzstand, Gericht oder in der Würde. Das ist selbst heute noch ein revolutionärer Gedanke!

Ostern lädt uns ein und fordert uns auf demokratisch zu sein! Aufzustehen für Demokratie und Menschenwürde und sich aktiv an demokratischen Wahlen zu beteiligen, auch wenn man persönlich keine Partei findet, der man zu 100% zustimmen kann.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen ein gesegnetes Osterfest, Mut zum Glauben, Geduld mit der Demokratie und Freude am Miteinander!

Ihr Pastor Berthold Wolff

 

 

Neues aus St. Maximilian Kolbe

 

Jahresabschlussbericht 2021

In der Zeit vom 18.3. bis 5.4.2024 können die Jahresabschlüsse 2019 bis 2021 im Pfarrbüro zu den Öffnungszeiten eingesehen werden.

Öffnungszeiten Pfarrbüro:

Mo, Mi u. Fr 09.00 -12.00 Uhr

Do 15.00 – 18.30 Uhr

 

Unterwegs mit Gott Besinnungstag für Frauen

Miteinander: *beten *singen *Kirche erkunden *im Brauhaus essen *Messe feiern *Kaffee trinken *mit und über Gott reden

Ziel: St. Apollinaris in Remagen Zeit:16. Mai 2024. Abfahrt mit dem Bus an verschiedenen Orten möglich:

 8:45 Uhr Gremberghoven, Frankenplatz

 8:50 Uhr Theodor-Heuss-Straße (Netto)

 8:55 Uhr Kirche St. Fronleichnam

 9:00 Uhr Haltestelle Eil Kirche

 

Verbindliche Anmeldung bis zum 02.Mai 2024 bei Gisela Krey, Kosten von 35,- € für Bus, Führung, Kaffee u. Kuchen bei Anmeldung

Tel. 0176 -20305129 oder gisela.krey@outlook.de

kfd St. Maximilian Kolbe

 

Katholisch in Porz

 

Information zur Visitation 2024

Liebe Mitchristen unserer katholischen Kirchengemeinden in Porz!

In den Wochen vom 24. Februar bis 24. März und 14. Mai bis 1. Juni ist unser zuständiger Weihbischof Rolf Steinhäuser an einigen Tagen zu Gast in Porz. Im Rahmen seiner Visitation besucht er zahlreiche Veranstaltungen, Verantwortliche und Einrichtungen rund um unser Gemeindeleben an den verschiedenen Kirchorten. U.a. ist er beim PGR Christus König und Max Kolbe, beim Koordinierungsrat der Rheinkirchen, trifft sich mit den Kirchenvorständen, einigen Chören und den Messdienern. Er besucht am 14.5. das Altenzentrum in Wahn und am 21.5. das in Urbach, am 29.5. das Alexianer-Krankenhaus und eröffnet am 25.5. die Rad- und Wanderkirche in Langel.

Nicht nur jetzt am Start-Wochenende im Grengel, in der Kinderkirche und in St. Josef, sondern auch zu anderen Gelegenheiten feiert er in unseren Kirchen Hl. Messe und nimmt an Feierlichkeiten teil. So zelebriert er am (7.3. in Urbach), am 25.5. in Eil und am 1.6. in St. Josef.

Zum Abschluss werden alle Interessierte aus den Gemeinden zu einem Abschlussgespräch am 1.6. um 12 Uhr im ‚Mittendrin – Forum St. Josef‘ eingeladen. Da möchte der Weihbischof im Rahmen einer lockeren Begegnung einen Rückblick halten und Rückmeldung zu seinen Eindrücken und Beobachtungen geben.

Wir wünschen der Visitation einen angenehmen Verlauf, gute Begegnungen, fruchtbringende Gespräche und dem Weihbischof Steinhäuser einen guten Aufenthalt in Porz.

Pastor Berthold Wolff

 

72 Stunden Aktion

In 72 Stunden die Welt ein Stückchen besser machen. Wir in Porz sind ebenfalls vom 20.-21.04.2024 bei der Sozialaktion des BDKJS dabei. Teilnehmen kannst du, wenn du zwischen 6-30 Jahren bist. Melde dich bis zum 07.04. an, ob du dabei sein möchtest. Helferzentrale ist das Pfarrheim in Urbach und es werden noch Helfer/innen gesucht: Betreuer/innen und Köch/innen für die Mahlzeiten. Falls Sie die Kinder und Jugendlichen unterstützen möchten, melden Sie sich ebenfalls gerne bei:

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de, Tel. 01713551231 an.

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera Braun

 

FeierAbend – Für Dich und Deine Freunde!

Do 18.04./02.05./06.06.  –  Ab 18.00 Uhr, Kirche St. Michael Eil Bergerstr. 168, Porz-Eil

Austausch, kochen, Filme, Gebete, Gemeinschaft, Kreatives und vieles mehr (für 14-30-jährige)

Ich freue mich auf Euch! Falls Ihr noch Fragen habt meldet Euch gerne: Tel. 01713551231 oder

sonsoles.vera-braun@erzbistum-koeln.de

Gemeindeassistentin Sonsoles Vera-Braun

 

 

Friedenskonzert

16. April 2024 19.00 Uhr Rathaussaal Porz (Bezirksrathaus Porz), Friedrich-Ebert-Ufer 64-70, 51143 Köln

 Am 7. Oktober 2023 hat die Terrororganisation Hamas mit einem grausamen Massaker Israel überfallen, über 200 Geiseln genommen und das Land mit Tausenden Raketen überzogen. Zur Verteidigung und Befreiung der Geiseln hat Israel den Krieg gegen die Hamas in Gaza begonnen, der bereits zahlreiche Opfer gefordert hat. Gleichzeitig ist die Zunahme antisemitischer Übergriffe in Deutschland zu beklagen.

Für Frieden und gegen Hass setzt Porz ein Zeichen mit Musik mit dem weltweit auftretenden Violin-Piano-Duo Batia und Eckart Lorenzen, Tel Aviv und dem Chor „V.I.P. – Voices in Peace“ der Synagogengemeinde Köln, unter der Leitung von Ekaterina Margolin. Das musikalische Programm umfasst jüdische, israelische und arabische Kompositionen.

Schirmherrschaften: Henriette Reker, Oberbürgermeisterin der Stadt Köln, Abraham Lehrer, Vorsitzender der Synagogengemeinde Köln und Vizepräsident des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Eintritt: 12,00 Euro (Abendkasse: 14,00 Euro) Tickets über: www.kölnticket.de oder 0221 221 97333 (www.rathaussaal-koeln.de)        Eine gemeinsame Veranstaltung des Städtepartnerschaftsverein          Köln-Tel Aviv und dem Bürgeramt Porz der Stadt Köln, gefördert von der Stadt Köln c/o Monika Möller, Elsdorfer Gasse 22, 51143 Köln, E-Mail: mo.moeller@gmx.de, Tel. 0152 2927 6415

 

45.  Zündorfer Gospelnacht

Freitag, 03 05.2024, 20.00 Uhr, Paulus Kirche 

Houdainer Straße 32, 51143 Köln

Mit dem Gospelchor Spirit Of Change & Band

Ltg.: Kantor Michael Hesseler

Pfarrer Dr. Rolf Theobold und Diakon Matthias Gill

Eintritt frei

 

 

Jugendfreizeit in den Sommerferien 2024

Segeltörn auf Ijsselmeer und Nordsee

In der Zeit von Samstag, 13. Juli bis Freitag, 19. Juli 2024 bieten wir für Jugendliche ab 13 Jahren eine Segelfreizeit an.

Der Segeltörn findet auf dem Zweimastklipper „Beantra“ (google: beantra, blue planet sail) statt und ist ein gemeinsames Angebot der katholischen Gemeinden in Brühl und Porz.

Die Kosten liegen bei 399,–€ pro Person und beinhalten An- und Abreise von und nach Porz, die Schiffsmiete sowie die Vollverpflegung an Bord.

Die Teilnehmerzahl ist auf 24 Personen beschränkt und wird durchgeführt von Pfr. Berthold Wolff und Gemeindereferentin Monika Ziegelmeier.

Rückfragen und Anmeldung über das Pfarrbüro St. Maximilian Kolbe oder unter ziegelmeier@kkib.de

„Aufgrund der langjährigen Tradition dieser Freizeit sind nur noch einige Plätze frei und werden nach der Reihenfolge der Anmeldungen vergeben. Alle Teilnehmer:innen bekommen an Bord eine Einführung in das Segeln und die Abläufe auf See. Die Gruppe wird das Kochen an Bord selbst übernehmen dürfen. Vorab gibt es ein Vortreffen, bei dem alle Fragen und Vorbereitungen geklärt werden können.“

Pastor Berthold Wolff

 

Ferienfreizeit in Bad Neualbenreuth

vom 03. – 17.08.2024 für Kinder von 9 bis 14 Jahren

Anmeldungen sind ab sofort möglich!

Die FFZ fährt in die wunderschöne Oberpfalz. Dort befindet sich das am Dorfrand gelegene Maximilian Kolbe Haus, das vor wenigen Jahren grundsaniert wurde. Die große Turnhalle sowie das weitläufige Außengelände machen das Haus besonders und laden zu Spiel und Spaß ein. Dazu gibt es eine Vielzahl an Gruppenräumen sowie eine große Küche. Unser Leiterteam bereitet Euch ein buntes Programm mit Ausflügen, Aktionen, Spiel- und Bastelangeboten, großartigen Erlebnissen, natürlich den kulinarischen High-lights und vielem mehr.

Kosten:

Der Preis für die Teilnahme beträgt 490,-Euro.

Geschwisterkinder zahlen jeweils 470,- Euro.

Veranstalter:

Katholische Kirchengemeinde Christus König

Kontaktdaten:

Florian Schelhaas Tel: 01577/2679292, florian.schelhaas@outlook.de

Stefan Limbach Tel: 0178/1786684, stefan.limbach@outlook.com

Anmeldeverfahren:

Unter der Mailadresse ffz@christus-koenig-porz.de können Eltern ihr Kind formlos (Name, Geburtsdatum) anmelden. Im Anschluss erhalten Sie die Anmeldeunterlagen per Mail als Bestätigung. Die Reservierungen erfolgen nach der Reihenfolge der E-Mail-Eingänge.

Anmeldeschluss: 30.04.2024

 

Prävention: Neue Termine für Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen

Auch 2024 bietet das Team der Präventionsfachkräfte wieder Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen im Rahmen der Präventionsarbeit an.

Einzelne Gruppen oder Teams können sich gerne auch direkt an Franziska Wallot wenden, wenn eine Schulung oder Auffrischungsveranstaltung in der Gruppe geplant ist.

Schulungen und Auffrischungsveranstaltungen:

Schulung Basis Plus bei Bianca Rilinger am 8. Juni und am 9. November, jeweils von 10-17 Uhr in der inklusive OT Ohmstr. 83

Auffrischungsveranstaltung bei Franziska Wallot: 9. April und 17. September, jeweils 19.30-22 Uhr – online

Auffrischungsveranstaltungen für Mitarbeitende:

  1. März 2024 – 8.30-10.30 Uhr online
  2. April 2024 – 9.00 bis 11 Uhr – präsent im Pfarrzentrum Christus König, Sportplatzstr. 5a, 51147 Köln
  3. Mai 2024 – 8.30-10.30 Uhr online.

Anmeldung für alle Veranstaltungen bei:

Kerstin Auener

Verwaltungsassistenz St. Maximilian Kolbe, Christus König und KGV Porzer Rheinkirchen

Mobil: 0173 4519 695

Email: Kerstin.Auener@Erzbistum-Koeln.de

Erreichbarkeit:  Mo-Do von 8.00 Uhr – 16.00 Uhr

Der Anmeldeschluss ist jeweils eine Woche vor der Veranstaltung!